Let's Travel - Logo

Erleben Sie auf dieser Kulturstudienreise nach Stettin ein Konzert in der Philharmonie, eine Oper im Schloss der Pommerschen Herzöge und die Höhepunkte der Stadt.

Busreise ab/bis Berlin, Programm, Eintrittskarten, Doppelzimmer p.P. ab EUR 720.00

Reisenummer 75049

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Polen – Musikalisches Stettin

  • 4 Tage Stettin: Erleben Sie ein Konzert in der Philharmonie und eine Oper im Schloss der Pommerschen Herzöge - und die Highlights der Stadt.

Genießen Sie in Stettin, einer Sinfonie aus Wasser, Parks und Backstein, ein Konzert im spektakulären Bau der Philharmonie. Zweites musikalisches Highlight ist eine Aufführung in der Oper im Schloss der Pommerschen Herzöge. Schlendern Sie durch die wiederaufgebaute Altstadt, besuchen Sie das ausgezeichnete Museum "Dialogzentrum der Umbrüche" und gleiten Sie mit einem Schiff entlang der alten Hansestadt.

Reiseverlauf

1. Tag: Auf nach Stettin!

Individuelle Anreise zum Berliner Ostbahnhof. Um 14 Uhr heißt Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter am Bus willkommen - auf geht's nach Stettin (Szczecin)! Gut zwei Stunden später stehen wir schon auf der monumentalen Hakenterrasse und stoßen mit Blick auf die Oder auf unsere Reise an. Später begrüßen wir beim gemeinsamen Abendessen mit traditioneller Küche Polen auch kulinarisch. Drei Übernachtungen.

2. Tag: Altstadt und Philharmonie

Stettin - Hansestadt, Mittelpunkt Pommerns und lebendige Metropole: Auf unserem Stadtbummel sehen wir die spätgotische Kirche St. Peter und Paul, begegnen im Loitzenhof dem Schicksal einer hansischen Kaufmannsfamilie und schlendern über das Herzogsschloss in die Altstadt mit ihren bunten Fassaden. Nachmittags widmen wir uns der Stettiner Philharmonie, einem Meisterwerk zeitgenössischer Architektur. Bei einer Führung blicken wir hinter die Kulissen. Abends kehren wir hierher zurück und genießen hinter der markanten Aluminiumfassade ein Konzert des Sinfonieorchesters.

3. Tag: Museum und Oper

Am, besser gesagt unter dem Solidaritätsplatz weist Stettin noch ein weiteres Architekturhighlight der Moderne auf: das vor einigen Jahren als bestes Gebäude der Welt ausgezeichnete "Dialogzentrum der Umbrüche". In diesem Museum beschäftigen wir uns auf spannende und kreative Weise mit der jüngsten Geschichte der Stadt und den bahnbrechenden Ereignissen, die dazu geführt haben, dass Polen 1989 seine Souveränität zurückgewonnen hat. Vom Untergrund wechseln wir auf die Wasseroberfläche! Auf unserer Schiffsfahrt auf der Oder geht es vorbei am Stadtpanorama, an den zu Stettin gehörenden Inseln zu den Werft- und Hafenanlagen. Wieder an Land, übernehmen Sie das Ruder. Ein Besuch im Verkehrsmuseum, ein Spaziergang im Park oder eine Tasse Kaffee mit Ausblick in der 22. Etage der "Thermoskanne", wie der Galaxy-Turm von den Stettinern genannt wird? Was immer Sie wollen. Abends treffen wir uns wieder zur Oper im herzoglichen Schloss.

4. Tag: Zisterzienserabtei Kolbacz

Auf unserer Rückfahrt machen wir Halt unweit von Stettin in Kolbacz (Kolbatz). Wir besuchen die ehemalige Zisterzienserabtei mit der Marienkirche aus dem 13. Jahrhundert. Gegen 14 Uhr kommen wir in Berlin am Hauptbahnhof an. Hier verabschiedet sich Ihr Reiseleiter, und Ihre individuelle Heimreise beginnt.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Rundreise in bequemem Reisebus
  • Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • 3 Übernachtungen im Doppelzimmer im Hotel Grand Focus
  • Frühstück, ein Abendessen in einem typischen Restaurant
  • Je eine Konzert- und Opernkarte (I. Kat.)
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung

Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €).

Spielplan zu Ihrem Reisetermin

11.4.tabSinfoniekonzert

Beethoven, Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 "Pastorale"; Mozart, Klarinettenkonzert A-Dur KV 62; Williams, Fantasie nach einem Thema von Thomas Tallis; Case Scaglione; Reto Bieri, Sinfonieorchester der Philharmonie Stettin (12.4., 19.00 Uhr, Philharmonie)

"Il trovatore" von Giuseppe Verdi (13.4., 19.00 Uhr, Oper im Schloss der Pommerschen Herzöge)

16.5.tabSinfoniekonzert

Bernstein, Ouvertüre zu "Candide"; de Falla, "El sombrero de tres picos" ("Der Dreispitz"), Suite Nr. 1 und 2; Janusz Stalmierski, "Frazy Eola"; James Chrenowicz; Barbara Stalmierska, Sinfonieorchester der Philharmonie Stettin (17.5., 19.00 Uhr, Philharmonie)

"Orpheus in der Unterwelt" von J. Offenbach (Neuproduktion, 18.5., 19.00 Uhr, Oper im Schloss der Pommerschen Herzöge)

Ihr Reiseleiter gibt Ihnen eine Einführung zu Komponisten, Werken und Aufführungen.

Hotel Grand Focus****

Ein historisches Gebäude aus dem 19. Jahrhundert beherbergt das stylische Hotel, das Klassik und Moderne auf eindrucksvolle Art verbindet. Die Stettiner Altstadt und das Schloss der Pommerschen Herzöge sind nur einen kurzen Spaziergang entfernt. Morgens können Sie sich auf ein abwechslungsreiches Frühstück freuen, abends steht ein Restaurant und die Lobby-Bar für Sie bereit. Erholung finden Sie in der Sauna und im Fitnessraum. Die 89 komfortablen Zimmer verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN, Safe, Kaffee-/Teezubereiter und Föhn.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter „Polen“ -> „Einreise und Zoll“: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/polensicherheit/199124#content_4

Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Polen: Reise- und Sicherheitshinweise“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/polensicherheit/199124

Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Polen: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/polensicherheit/199124#content_5

Hinweise

Reisedauer (in Tagen): 4
Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.
Mindestteilnehmerzahl: 12
Maximalteilnehmerzahl: 25
Hinweis: Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

Termine

Termine

Polen – Musikalisches Stettin

Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 4 Tage

11.04.2024Donnerstag, 11. April 2024 - Sonntag, 14. April 2024
4 Tage / 3 Nächte

720.00 EUR

 

Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 4 Tage

11.04.2024Donnerstag, 11. April 2024 - Sonntag, 14. April 2024
4 Tage / 3 Nächte

865.00 EUR

 

halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 4 Tage

11.04.2024Donnerstag, 11. April 2024 - Sonntag, 14. April 2024
4 Tage / 3 Nächte

720.00 EUR

 

Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 4 Tage

16.05.2024Donnerstag, 16. Mai 2024 - Sonntag, 19. Mai 2024
4 Tage / 3 Nächte

760.00 EUR

 

Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 4 Tage

16.05.2024Donnerstag, 16. Mai 2024 - Sonntag, 19. Mai 2024
4 Tage / 3 Nächte

915.00 EUR

 

halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 4 Tage

16.05.2024Donnerstag, 16. Mai 2024 - Sonntag, 19. Mai 2024
4 Tage / 3 Nächte

760.00 EUR

 

Links