Let's Travel - Logo

Jordanien entdecken auf einer Rundreise von Amman bis Akaba

Reisenummer 73924

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Jordanien – Highlights zwischen Meer und Wüste

  • Jordanien entdecken auf einer Rundreise von Amman bis Akaba
  • Übernachtung im stimmungsvollen Wüstencamp
  • Freizeit am Roten Meer
  • Rundreise in der kleinen Gruppe
  • Geschichtspuzzle in 3D: Zwischen Felsendomen und Steinpalästen. Vom rosaroten Petra zum Knallorange des Wadi Ram im Sonnenuntergang. In Geländefahrzeugen über sandige Pisten und vom Wüstenpicknick zum Wüstencamp. Teilchen für Teilchen setzen wir auf dieser Rundreise die Jahrtausende des Königreichs zusammen. Und wenn uns das alles noch nicht umgehauen hat: Spätestens beim Beduinendinner unterm Sternenhimmel sinken wir sanft auf die Sitzpolster. Finales Highlight – der tiefste Punkt der Erde: im Toten Meer baden.

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Flug nach Jordanien

    Nachmittags Flug mit Royal Jordanian von Frankfurt nach Amman. Alternativ abends Flug mit Lufthansa von Frankfurt oder nachmittags mit Austrian über Wien nach Amman. Nach der Ankunft Begrüßung durch den Transferbeauftragten und Fahrt zu Ihrem Hotel im Stadtzentrum. Zwei Übernachtungen in Amman.

    2. Tag: Amman

    Begrüßung durch Ihren Marco Polo Scout. Auf einer Citytour besichtigen wir die Altstadt von Amman und die Zitadelle. Der Besuch im Archäologischen Museum ist eine Zeitreise bis zu den Anfängen menschlicher Kultur. Am Nachmittag lockt ein Bummel auf der Rainbow Street, wo sich das alternative Amman im Café trifft. Oder Sie begleiten Ihren Scout auf einen Ausflug in den Norden Jordaniens (55 €). Schön hatten sie's, die römischen Kolonialherren in ihrer Provinzstadt Gerasa mit Pferderennbahn, Theater und Thermen - auf der Kolonnadenstraße spaziert man praktisch durchs Römische Reich! Nun stört kaum jemand die Ruhe auf den säulenbestandenen Plätzen, im Pompeji des Ostens nisten Schwalben unter dorischen Kapitellen ... Abends Rückkehr nach Amman.

    3. Tag: Amman - Petra

    Weitere Steine für unser Geschichtspuzzle: In Madaba betrachten wir das Palästina-Mosaik und die Mosaiken in der Apostelkirche. Hier betätigten sich die Fliesenleger als Kartographen! Moses musste noch ohne Karte zurechtkommen, als er den Berg Nebo als ersten Orientierungspunkt fürs Gelobte Land ansteuerte ... Nach dem biblischen Blick auf das Jordantal und das Tote Meer folgen wir der alten Königsstraße nach Süden. Auf abenteuerlicher Fahrt über eine Serpentinenstraße geht es hinein ins Wadi Mudschib, den Grand Canyon Jordaniens. Stopp in Kerak und Streifzug durch die verwinkelten Wehrgänge der Kreuzfahrerfestung. Zwei Übernachtungen in Petra.

    4. Tag: Petra

    Kaum ein Sonnenstrahl dringt zu uns, wenn wir heute zwischen Felswänden durch den schmalen Sik gehen, der Himmel ist kaum mehr als ein blaues Band über uns, nichts ist zu sehen von der rosaroten Stadt. Doch dann weitet sich die Schlucht zum Talkessel, und wir sind in Petra, dem Zentrum der nabatäischen Zivilisation. Staunen Sie über das Volk, das einst die Weihrauchstraße bis in den Jemen beherrschte: Paläste, bis zu 40 m hohe Tempelfassaden, Königsgräber und Säulenstraßen wurden aus dem roten Sandstein geschlagen. Überwältigt? Gönnen Sie sich eine Pause, denn der Blick auf das Heiligtum Ed-Deir und das Wadi Araba will noch erklettert werden - in einem einstündigen Aufstieg. Aber der lohnt sich: Oben weitet sich der Blick über die Bergwelt bis hin zur kleinen weißen Moschee auf dem Dschebel Haroun, dem Grab von Moses' Bruder Aaron.

    5. Tag: Petra - Wadi Ram

    Am Vormittag fahren wir weiter nach "Little Petra", dem Motel der Karawanen. Auch hier waren Meister am Werk und haben Wohnräume und Fassaden in den Fels geschlagen. Das ausgeklügelte Zisternensystem funktioniert heute noch. Dann folgen wir den Spuren von Lawrence von Arabien in die Wüste. Allerdings wollen wir das Wadi Ram per Jeep erobern und in friedlicher Absicht. Über sandige Pisten graben wir uns immer tiefer hinein in die Landschaft aus wilden Felsendomen und Steilwänden. Dramatisch! Zwischendurch stärken wir uns bei einem kleinen Picknick und erkunden zu Fuß den engen Sik Barrah. Gelb, orange und rot verabschieden sich Sonne, Sand und Berge vom Tag. Wir noch lange nicht. Wir feiern unser Wüstenabenteuer beim stimmungsvollen Abendessen im Fackelschein. Perfekter Unterschlupf für unsere Gruppe: komfortable Zelte für eine Nacht im Captain's Camp.

    6. Tag: Wadi Ram - Akaba

    Ein herzhaftes Frühstück stärkt uns für die Weiterfahrt im Bus auf dem Desert Highway hinunter ans Rote Meer: Akaba hat sich zu einem beliebten Badeort entwickelt. Bis dicht an den Strand reichen die Korallen am Golf von Akaba: Tauch- und Schnorchelgründe von Weltformat, die sich auch die jordanischen Royals zum Korallengarten erkoren haben. Am freien Nachmittag sind in einem Glasbodenboot Unterwasserabenteuer sogar trockenen Fußes zu bestehen.

    7. Tag: Akaba - Madaba

    Vom Roten Meer zum Toten Meer. In einer Hotelanlage heißt es: Rein in den Salzsee, Mund zu und schwebend Zeitung lesen! Die Schlammpackung für seidenweiche Babyhaut gibt es gratis dazu. Abgeduscht geht's weiter nach Madaba zum Abschiedsessen am Abend.

    8. Tag: Rückflug von Amman

    Rückflug vormittags mit Royal Jordanian. Alternativ nachts mit Lufthansa oder nachmittags mit Austrian.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

    Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich

  • Linienflug mit Royal Jordanian (Economy, Tarifklasse G) von Frankfurt nach Amman und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 175 €)
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise mit guten, landesüblichen Bussen
  • Unterbringung im Doppelzimmer in den genannten Hotels; eine Übernachtung im Zweipersonenzelt mit eigenem Bad in einem Wüstencamp
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, A=Abendessen)
  • Eintritte (ca. 140 €)
  • Jeepausflug im Wadi Ram
  • Reiseliteratur (ca. 13 €)
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung
  • Nicht enthaltene Extras: Weitere Eintritte und zusätzliche Ausflüge und Veranstaltungen, die als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.

    Reisepapiere und Impfungen

    Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

    Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter „Jordanien“ -> „Einreise und Zoll“:https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/jordanien-node/jordaniensicherheit/218008#content_4

    Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Jordanien: Reise- und Sicherheitshinweise“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/jordanien-node/jordaniensicherheit/218008

    Treppen- und Balkongeländer

    Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. In manchen Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, sind die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.
    Sehr geehrter Reisegast,
    Sicherheit auf Reisen ist ein wichtiges Thema, das wir als Reiseveranstalter sehr ernst nehmen. Als wichtigste Quelle – zusätzlich zu unseren vielen lokalen Kontakten – dienen uns die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts. Den kompletten Wortlaut finden Sie im Internet unter http://www.auswaertiges-amt.de. Die Sicherheitshinweise des österreichischen Außenministeriums und des Eidgenössischen Departments für Auswärtige Angelegenheiten (EDA) finden Sie im Internet unter www.bmaa.gv.at bzw. unter www.eda.admin.ch.
    Jordanien ist unverändert ein Anker der Stabilität in der Region. Die Stellung des Königshauses in der jordanischen Gesellschaft und die von König Abdullah II. in den letzten Jahren angeordneten politischen und sozialen Reformen haben bisher eine Destabilisierung des Landes verhindert. Es gibt zwar auch in Jordanien eine breit gefächerte Protestbewegung: Sie fordert immer wieder lautstark tief greifende Reformen, nur eine Minderheit stellt jedoch das aktuelle politische System grundsätzlich infrage. Proteste und lokale Auseinandersetzungen richteten sich in der Vergangenheit auch nie gegen westliche Besucher und haben zu keinem Zeitpunkt zu einer nachhaltigen Verschlechterung der innenpolitischen Lage geführt. Eine Sicherheitsbeeinträchtigung auf unseren Reiserouten durch Jordanien sehen wir daher aktuell nicht.
    Die Kriminalität ist in Jordanien im weltweiten Vergleich eher niedrig, dennoch gibt es an touristischen Brennpunkten sinnvolle Vorsichtsmaßnahmen, z.B. gegen Taschendiebe. Bitte folgen Sie im eigenen Interesse den einschlägigen Hinweisen Ihrer Reiseleitung.
    Zusammen mit unseren Partnern vor Ort beobachten wir die Sicherheitslage sehr sorgfältig. Sollten sich bis zu Ihrer Abreise neue Gesichtspunkte ergeben, werden wir Sie umgehend informieren.
    Wir wünschen Ihnen eine spannende und erlebnisreiche Reise durch Jordanien.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihr Marco Polo Team
    Stand: 14.6.2022

    Gesundheitshinweise

    Unter dem Link www.diplo.de/gesuenderreisen können Sie die allgemeinen reisemedizinischen Hinweise des deutschen Auswärtigen Amtes abrufen.
    Falls Sie Fragen zu prophylaktischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Gesundheit auf der Reise haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder an einen Reisemediziner in Ihrer Nähe.

    Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Jordanien: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit“ ausführlich zur aktuellen Lage:

    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/jordanien-node/jordaniensicherheit/218008#content_5

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Termine

    Jordanien – Highlights zwischen Meer und Wüste

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 8 Tage

    18.03.2023Samstag, 18. März 2023 - Samstag, 25. März 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    1949.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 8 Tage

    18.03.2023Samstag, 18. März 2023 - Samstag, 25. März 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    2178.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 8 Tage

    18.03.2023Samstag, 18. März 2023 - Samstag, 25. März 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    1949.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 8 Tage

    01.04.2023Samstag, 1. April 2023 - Samstag, 8. April 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    2169.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 8 Tage

    01.04.2023Samstag, 1. April 2023 - Samstag, 8. April 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    2408.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 8 Tage

    01.04.2023Samstag, 1. April 2023 - Samstag, 8. April 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    2169.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 8 Tage

    15.04.2023Samstag, 15. April 2023 - Samstag, 22. April 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    2169.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 8 Tage

    15.04.2023Samstag, 15. April 2023 - Samstag, 22. April 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    2408.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 8 Tage

    15.04.2023Samstag, 15. April 2023 - Samstag, 22. April 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    2169.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 8 Tage

    29.04.2023Samstag, 29. April 2023 - Samstag, 6. Mai 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    1949.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 8 Tage

    29.04.2023Samstag, 29. April 2023 - Samstag, 6. Mai 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    2178.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 8 Tage

    29.04.2023Samstag, 29. April 2023 - Samstag, 6. Mai 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    1949.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 8 Tage

    07.10.2023Samstag, 7. Oktober 2023 - Samstag, 14. Oktober 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    1949.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 8 Tage

    07.10.2023Samstag, 7. Oktober 2023 - Samstag, 14. Oktober 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    2178.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 8 Tage

    07.10.2023Samstag, 7. Oktober 2023 - Samstag, 14. Oktober 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    1949.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 8 Tage

    14.10.2023Samstag, 14. Oktober 2023 - Samstag, 21. Oktober 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    1949.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 8 Tage

    14.10.2023Samstag, 14. Oktober 2023 - Samstag, 21. Oktober 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    2178.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 8 Tage

    14.10.2023Samstag, 14. Oktober 2023 - Samstag, 21. Oktober 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    1949.00 EUR

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    16.03.2024Samstag, 16. März 2024 - Samstag, 23. März 2024
    8 Tage / 7 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    16.03.2024Samstag, 16. März 2024 - Samstag, 23. März 2024
    8 Tage / 7 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    30.03.2024Samstag, 30. März 2024 - Samstag, 6. April 2024
    8 Tage / 7 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    30.03.2024Samstag, 30. März 2024 - Samstag, 6. April 2024
    8 Tage / 7 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    13.04.2024Samstag, 13. April 2024 - Samstag, 20. April 2024
    8 Tage / 7 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    13.04.2024Samstag, 13. April 2024 - Samstag, 20. April 2024
    8 Tage / 7 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    27.04.2024Samstag, 27. April 2024 - Samstag, 4. Mai 2024
    8 Tage / 7 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    27.04.2024Samstag, 27. April 2024 - Samstag, 4. Mai 2024
    8 Tage / 7 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    05.10.2024Samstag, 5. Oktober 2024 - Samstag, 12. Oktober 2024
    8 Tage / 7 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    05.10.2024Samstag, 5. Oktober 2024 - Samstag, 12. Oktober 2024
    8 Tage / 7 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    12.10.2024Samstag, 12. Oktober 2024 - Samstag, 19. Oktober 2024
    8 Tage / 7 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    12.10.2024Samstag, 12. Oktober 2024 - Samstag, 19. Oktober 2024
    8 Tage / 7 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    19.10.2024Samstag, 19. Oktober 2024 - Samstag, 26. Oktober 2024
    8 Tage / 7 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    19.10.2024Samstag, 19. Oktober 2024 - Samstag, 26. Oktober 2024
    8 Tage / 7 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    26.10.2024Samstag, 26. Oktober 2024 - Samstag, 2. November 2024
    8 Tage / 7 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    26.10.2024Samstag, 26. Oktober 2024 - Samstag, 2. November 2024
    8 Tage / 7 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    02.11.2024Samstag, 2. November 2024 - Samstag, 9. November 2024
    8 Tage / 7 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    02.11.2024Samstag, 2. November 2024 - Samstag, 9. November 2024
    8 Tage / 7 Nächte

     

    Links