Let's Travel - Logo

Entdecken Sie die Highlights von Rhodos mit anderen weltoffenen Singles und Alleinreisenden

Reisenummer 73841

Themen

Rhodos – für Singles und Alleinreisende

  • Entdecken Sie die Highlights von Rhodos mit anderen weltoffenen Singles und Alleinreisenden
  • Die wichtigsten Stationen dieser Singlereise nach Rhodos: Rhodos-Stadt, Lindos, Kamiros und Monolithos
  • Nur ein Standort: ein Strandhotel im Badeort Faliraki
  • Eine leichte Wanderung durch das Schmetterlingstal
  • Ihr Studiosus-Reiseleiter nimmt Sie mit zu einem Imker und auf ein Weingut
  • Halbpension im Hotel, zusätzlich ein Mittagessen auf einem Weingut
  • Auf Wunsch Ausflüge auf die Nachbarinseln Symi und Kos
  • Eine Rose ohne Dornen, so könnte man Rhodos nennen. Die Roseninsel wird mit vielen Sonnenstunden verwöhnt, betört durch schöne Strände, fasziniert mit Zeugnissen einst blühender Kulturen und mit schneeweißen Dörfern. Von einem Strandhotel aus entdecken Sie die Spuren der Ritterzeit in Rhodos-Stadt, das Bilderbuchdorf Lindos, die Johanniterburg Monolithos und das antike Kamiros. Auf Wunsch nehmen wir Sie mit zur Schwammtaucherinsel Symi und nach Kos. Bei einem Imker lernen Sie von den Bienen das Schwärmen und bei einer Winzerin die Geheimnisse des rhodischen Weins. Dazwischen: viel Zeit zum Baden, Relaxen, gemeinsamen Ausgehen.

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Kalimera, Rhodos!

    Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen. Im Laufe des Tages Flug nach Rhodos. Sie werden am Flughafen erwartet und zu Ihrem Hotel im Badeort Faliraki gefahren. 30 km. Wenn Sie früh genug ankommen, können Sie sich gleich im Meer oder im Pool erfrischen oder am Strand spazieren gehen. Abends begrüßt Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter im Hotel. Beim ersten gemeinsamen Abendessen stimmen wir uns auf die kommenden Reisetage ein. Sieben Übernachtungen in einem Strandhotel in Faliraki.

    2. Tag: Rhodos-Stadt

    Häuserwürfel, die sich auf einer Landzunge ins blaue Meer schieben: Rhodos-Stadt ist ein Hingucker. Bei unserer Stadtrundfahrt holen wir uns den Überblick vom Monte Smith aus. Einige Relikte zeugen hier noch von der einstigen Akropolis. Ungewiss dagegen ist der antike Standort des Koloss von Rhodos – inzwischen grüßen uns von seinem legendenumrankten Platz ganz profan Hirsch und Hirschkuh. Zu Fuß geht es durch die Altstadt (UNESCO-Welterbe). Mit ihren mittelalterlichen Prachtbauten und romantischen Gassen, ihrem Mix aus orientalischem Flair und griechischer Lebensart zählt sie zu den eindrucksvollsten Städten am Mittelmeer. Fragen Sie Ihren Reiseleiter, wie sich Griechen und Türken heute verstehen! Durch die Ritterstraße streifen wir zum Großmeisterpalast, wo wir bis ins Innerste des Machtzentrums des Johanniterordens vordringen. Am freien Nachmittag können Sie Rhodos-Stadt noch einmal entspannt auf sich wirken lassen. Schlendern Sie durch die kopfsteingepflasterten Winkel, stöbern Sie nach Souvenirs oder genießen Sie im Café Aktaion einen griechischen Kaffee. Kleine Lebenshilfe: "Sketos" heißt ungesüßt, "metrios" mit einem Stück Zucker. 30 km.

    3. Tag: Freizeit oder Bootsausflug zur Insel Symi

    Der Tag gehört Ihnen! Schmökern Sie am Strand in Ihrer Urlaubslektüre oder ziehen Sie Ihre Runden im Hotelpool! Alternativ lockt ein Ausflug mit Ihrem Reiseleiter zur benachbarten Insel Symi (115 €): Schon die Überfahrt mit dem Ausflugsboot zur einstigen Schwammtaucherinsel ist ein Gedicht! Mit Symi-Stadt, die vollgepackt ist mit neoklassizistischen Bauten, erwartet uns eins der reizvollsten Städtchen der Ägäis. Spazieren Sie mit Ihrem Reiseleiter hinauf zur Ritterburg, die einen spektakulären Ausblick bietet! Nächste Station: das Kloster Panormitis. Einsam hat es sich an die Südküste zurückgezogen, doch einsam ist es nicht geblieben: Pilger von überallher suchen dort die Ikone des Heiligen Michaels auf. Wir tun es ihnen gleich, bevor wir wieder übersetzen nach Rhodos.

    4. Tag: Von der Antike zum Imker

    Unsere Zeitreise durch die Geschichte von Rhodos startet auf der Johanniterburg Monolithos, die auf einem Fels über der Küste thront. Von hier schweift der Blick weit über das Meer und die vorgelagerten Inseln. Dann zoomen wir ins Detail: Erste Station ist das antike Kamiros, Reste der hellenistischen Stadt schmiegen sich, umgeben von Pinien, reizvoll an einen Hang. Welch ein Panorama über die Ägäis! Ihr Reiseleiter erweckt den antiken griechischen Alltag in den Tempeln und der Prozessionsstraße unterhaltsam zum Leben. Ob es damals eigentlich schon Honig gab? Fragen Sie Skevos! Wir besuchen den Imker, der uns über Tradition und Zukunft seines Handwerks erzählt und uns aus seinen Honigtöpfen naschen lässt. Doch lassen wir die fleißigen Bienchen hinter uns, das Werk ebenso umtriebiger Künstler ruft; sie haben in der Kapelle Agios Nikolaos Funtukli wundervolle Fresken geschaffen. Wer mit dem Reiseleiter über die heutige Rolle der orthodoxen Kirche in Griechenland plaudern möchte, hat auf der Rückfahrt zum Hotel Gelegenheit dazu. 180 km. Abends noch Lust, auszugehen? Es finden sich garantiert ein paar Gleichgestimmte unter Ihren Mitreisenden, mit denen Sie in den Bars in Rhodos-Stadt "auf die Volta gehen" können, wie man hier sagt.

    5. Tag: Kloster, Schmetterlinge und Wein

    Ein Tag für Leib und Seele! Geistige Erbauung holen wir uns im Kloster Filerimos mit seiner erhabenen Atmosphäre. Rundum duftet es nach Zypressen und Kiefern, und wenn es klar ist, blicken wir auf die ägäische Inselwelt bis hin zur türkischen Küste. Darauf gibt Ihr Reiseleiter ein Glas vom klostereigenen Kräuterlikör aus! Gut, dass die anschließende • Wanderung (1 Std., leicht, ?250 m ?250 m) so entspannt ist, dass wir nicht einmal Wanderschuhe brauchen. Über Stege, Treppen und Brücken schweben wir leichten Fußes durchs grüne Schmetterlingstal mit seinen knorrigen Bäumen und romantischen Wasserfällen bis zum Kloster Panagia Kalopetra mit wunderbarem Fernblick. Im Anschluss lockt ein Weingut mit edlen Tropfen: Ob Athiri und Mandilaria so genussreich schmecken, wie die klangvollen Namen vermuten lassen? Die Winzerin lässt uns kosten, was die neuen Anbaumethoden und Traubensorten der Insel hergeben, und lädt uns zum Mittagessen ein. Auf der Terrasse erwarten uns kulinarische Spezialitäten von Rhodos – mit Blick auf die umliegenden Weinberge. 50 km. Den Rest des Nachmittags können Sie träumend im Hotel oder am Strand ausklingen lassen.

    6. Tag: Freizeit oder Ausflug auf die Insel Kos

    Sie können gar nicht genug bekommen vom Strand? Bitte schön – der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Erholung. Wer mag, kann auch den Linienbus in ein Dorf nehmen und sich von der Ruhe des ländlichen Lebens auf der Ferieninsel inspirieren lassen. Apropos Ferieninsel: In der Nachbarschaft von Rhodos tummeln sich natürlich einige davon. Ihr Reiseleiter nimmt Sie gerne mit zu einem Ausflug zu einer weiteren Inselperle (190 €). In zweieinhalb Stunden trägt uns die Fähre durch die bunte Inselwelt hinüber nach Kos. Vor uns war schon Hippokrates, der große Arzt, dessen Eid die Mediziner noch heute ablegen, dort. Seine Heilstätte, das Asklepiosheiligtum, entgeht Ihnen natürlich nicht, zumal Ihr Reiseleiter unterhaltsam aus dem Arzttäschchen der Antike plaudert. In Kos-Stadt stehen wir anschließend ehrfürchtig unter der Platane des Hippokrates und besichtigen das von Johanniterorden gebaute Kastell am Hafen. In der hübschen Altstadt bleibt aber auch Zeit für einen Eiskaffee in einer Bar oder einen gerösteten Tintenfisch mit Knoblauchcreme in einer Hafentaverne. Nachmittags liefert uns die Fähre wieder auf Rhodos ab. Busstrecke 40 km.

    7. Tag: Bilderbuchdorf Lindos

    Wenn es Lindos nicht gäbe, müsste man es glatt erfinden – ein Dorf wie gemalt: mit schneeweiß leuchtenden Häusern und den prachtvollen Fassaden wohlhabender Seefahrervillen. Über all dem posieren die Säulen der Akropolis, zu der wir über Treppenwege hinaufsteigen. Wer mag, kann in der Panagia-Kirche das Bildermeer auf sich wirken lassen. Und wer das ein oder andere im Ort noch genauer unter die Lupe nehmen will, hat Zeit für einen individuellen Bummel, bevor uns der Bus, erfüllt von griechischer Musik, zurückbringt zum Hotel. 80 km. Auch den heutigen Nachmittag können Sie noch ein letztes Mal nach Lust und Laune für Strand, Meer, Baden und süßes Nichtstun nutzen. Oder noch mal zum Bummeln nach Rhodos-Stadt?

    8. Tag: Rückflug von Rhodos

    Wenn Ihre Abflugzeit es erlaubt, lassen Sie sich doch noch einmal im Hotelpool oder im Meer treiben. Im Laufe des Tages Rückflug oder Beginn Ihres Badeaufenthalts.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse T) von München nach Rhodos und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 95 €)
  • Transfers
  • Ausflüge in bequemen Reisebussen
  • 7 Übernachtungen im Hotel Apollo Beach
  • Einzelzimmer bzw. halbes Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Frühstück, Welcome-Dinner und 6 Abendessen im Hotel), zusätzlich ein Mittagessen auf einem Weingut
  • bei me & more außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte, ortsansässige Studiosus-Reiseleitung
  • Weinprobe mit Mittagsimbiss
  • Eintrittsgelder (ca. 40 €)
  • Übernachtungssteuer
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Ihr Hotel

    Reisepapiere und Impfungen

    Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

    Griechenland: Reise- und Sicherheitshinweise

    Treppen- und Balkongeländer

    Gesundheitshinweise

    Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Termine

    Rhodos – für Singles und Alleinreisende

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

    09.04.2023Sonntag, 9. April 2023 - Sonntag, 16. April 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    1645.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

    09.04.2023Sonntag, 9. April 2023 - Sonntag, 16. April 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    1845.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

    09.04.2023Sonntag, 9. April 2023 - Sonntag, 16. April 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    1645.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

    14.05.2023Sonntag, 14. Mai 2023 - Sonntag, 21. Mai 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    1695.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

    14.05.2023Sonntag, 14. Mai 2023 - Sonntag, 21. Mai 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    1945.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

    14.05.2023Sonntag, 14. Mai 2023 - Sonntag, 21. Mai 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    1695.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

    23.09.2023Samstag, 23. September 2023 - Samstag, 30. September 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    1895.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

    23.09.2023Samstag, 23. September 2023 - Samstag, 30. September 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    2195.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

    23.09.2023Samstag, 23. September 2023 - Samstag, 30. September 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    1895.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

    22.10.2023Sonntag, 22. Oktober 2023 - Sonntag, 29. Oktober 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    1495.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

    22.10.2023Sonntag, 22. Oktober 2023 - Sonntag, 29. Oktober 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    1695.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

    22.10.2023Sonntag, 22. Oktober 2023 - Sonntag, 29. Oktober 2023
    8 Tage / 7 Nächte

    1495.00 EUR

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    07.04.2024Sonntag, 7. April 2024 - Sonntag, 14. April 2024
    8 Tage / 7 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    07.04.2024Sonntag, 7. April 2024 - Sonntag, 14. April 2024
    8 Tage / 7 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    21.04.2024Sonntag, 21. April 2024 - Sonntag, 28. April 2024
    8 Tage / 7 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    21.04.2024Sonntag, 21. April 2024 - Sonntag, 28. April 2024
    8 Tage / 7 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    28.04.2024Sonntag, 28. April 2024 - Sonntag, 5. Mai 2024
    8 Tage / 7 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

    28.04.2024Sonntag, 28. April 2024 - Sonntag, 5. Mai 2024
    8 Tage / 7 Nächte

     

    Links