Let's Travel - Logo

8-tägige kulinarische Reise durch die Extremadura ¿ mit Highlights wie dem Kloster von Guadalupe und den Städten Cáceres, Mérida und Trujillo.

Reisenummer 73632

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Spanien – Extremadura für Genießer

  • 8-tägige kulinarische Reise durch die Extremadura – mit Highlights wie dem Kloster von Guadalupe und den Städten Cáceres, Mérida und Trujillo.
  • Tapas, iberischer Schinken, Torta-del-Casar-Käse, feine Weine – schlemmen Sie sich durch die Extremadura und lernen Sie Mérida, Cáceres und das Kloster Guadalupe kennen! Bewundern Sie Mönchs- und Gänsegeier im Nationalpark Monfragüe und entdecken Sie Trujillo, die Wiege der Conquistadoren!

    Reiseverlauf

    1. Tag: Willkommen in Spanien!

    Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und Flug nach Madrid. Wer früh landet, kann schon die mediterrane Stimmung auf der Plaza Mayor genießen. Oder im Museo del Jamón köstlichen Serranoschinken probieren – als individuellen Aperitif zum gemeinsamen Abendessen mit Ihrer Studiosus-Reiseleiterin. Denn in einem Restaurant geht es weiter mit kastilischen Köstlichkeiten.

    2. Tag: Madrid und Kloster Yuste

    Puerta del Sol, Plaza de la Villa und Plaza Mayor – Stationen unserer Citytour durch Madrid. Dann geht es hinaus aus der Stadt. Auf dem Weg in die Extremadura halten wir für einen Imbiss. Highlight am Nachmittag: Kloster Yuste, wo sich Karl V. von der Welt zurückzog. Wunderbar verschlafen erwartet Sie Plasencia an der Ruta de la Plata. Wir übernachten in einem stilvollen Parador im Herzen der Altstadt.

    3. Tag: Monfragüe und Cáceres

    Natur pur! Bei einem Spaziergang im Nationalpark von Monfragüe halten wir Ausschau nach Mönchs- und Gänsegeiern sowie Kaiseradlern. Beim Picknick im Park stärken wir uns mit Käse, Brot und Oliven, und weiter geht es ins mittelalterliche Cáceres: Türme, Kirchen und Paläste zeugen vom Immobilienboom, als Spaniens Eroberer das Gold der Neuen Welt investierten. Abends führt Sie Ihre Reiseleiterin zum Essen aus: traditionelle Küche mit moderner Raffinesse bei Javier Martin. Drei Übernachtungen.

    4. Tag: Ausflug nach Mérida

    Einst war Mérida Hauptstadt des römischen Lusitaniens, heute ist es ein lebendig gestaltetes Römermuseum (UNESCO-Welterbe). Theater, Arena, Aquädukte - der ganze Glanz der Antike für uns. Mittags probieren wir verführerische Tapas und iberischen Schinken. Frisch gestärkt treffen wir eine Restauratorin in ihrer Werkstatt und sehen, wie sie Mosaiken im Römerstil legt. Und abends? Vielleicht haben Sie Lust, sich im Zwei-Sternerestaurant Atrio verwöhnen zu lassen?

    5. Tag: Störche, Fluxus und Käse

    Ein Ausflug bringt uns in die Kleinstadt Malpartida. Hier sehen wir uns das Museum an, das dem Fluxus-Künstler Wolf Vostell gewidmet ist. Gleich nebenan, im Dorf von Casar de Cáceres, erfahren wir in einer Käserei, wie der köstliche Torta-del-Casar-Käse hergestellt wird. Mittags gönnen wir uns in der Casa Madruelo in Cáceres Köstlichkeiten aus der Extremadura. Der Rest des Tages ist frei.

    6. Tag: Trujillo und Guadalupe

    Wunderschöne Renaissancepaläste umringen die Plaza Mayor von Trujillo. Auf der Weiterfahrt machen wir Halt in einer Bodega und probieren gute Tropfen. Im Wallfahrtsort Guadalupe (UNESCO-Welterbe) begrüßt uns die Schwarze Jungfrau. Nach dem Besuch des Klosters spazieren wir durch den historischen Ortskern. Abends sind wir wieder in einem Parador zu Gast.

    7. Tag: In den Gassen von Toledo

    Im Mittelalter war Toledo Spaniens Mittelpunkt - Juden, Muslime und Christen wirkten gleichzeitig an seiner Blüte mit. Unser Rundgang führt zu Synagogen, Klöstern und zur Kathedrale. Unser Abschiedsessen lassen wir uns abends im Restaurant La Orza schmecken. Ob wohl auch die Toledaner Spezialitäten Rebhuhn und Marzipan auf dem Speisezettel stehen?

    8. Tag: Zurück nach Hause

    Nach einem gemütlichen Frühstück Fahrt zum Flughafen von Madrid und Rückflug.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse L) von Frankfurt nach Madrid und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 95 €)
  • Sitzplatzreservierung
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in bequemem Reisebus
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer in guten Hotels
  • Halbpension
  • Ein Mittagsimbiss
  • Ein Picknick
  • Eine Weinprobe
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Infopaket/Reiseliteratur (ca. 30 €).

    Reisepapiere und Impfungen

    Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige 

    Einreisebestimmungen

    Spanien: Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Termine

    Spanien – Extremadura für Genießer

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

    05.11.2022Samstag, 5. November 2022 - Samstag, 12. November 2022
    8 Tage / 7 Nächte

    2185.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

    05.11.2022Samstag, 5. November 2022 - Samstag, 12. November 2022
    8 Tage / 7 Nächte

    2520.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 8 Tage

    05.11.2022Samstag, 5. November 2022 - Samstag, 12. November 2022
    8 Tage / 7 Nächte

    2185.00 EUR

     

    Links