Let's Travel - Logo

Reisenummer 73466

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Namibia – Luxus der Weite

  • Dünen im Sossusvlei
  • Atlantikbrise in Swakopmund
  • Endlose Weiten
  • Wilde Tiere im Etoscha-Nationalpark
  • Linienflüge mit Ethiopian Airlines
  • Löwen, Elefanten und Nashörner satt im Etoschapark, versengte Wüstenlandschaften in der Namib, Pelikane und Flamingos am Atlantik – in Namibia erleben wir die ganze Faszination Afrikas! Wir pirschen mit Pfeil und Bogen durch den Busch, folgen Spu-ren deutscher Kolonialgeschichte in Windhuk und Swakopmund und wandern durch den Sesriem-Canyon. Und in unseren Lodges sind wir immer ganz nah dran an der wilden Natur!

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Flug nach Afrika

    Abends Linienflug mit Ethiopian Airlines von Frankfurt nonstop nach Äthiopien (Flugdauer ca. 7 Std.).

    2. Tag: Willkommen in Windhuk!

    Frühmorgens Ankunft in Addis Abeba und im Anschluss Weiterflug nach Windhuk (Flugdauer ca. 6 Std.). Ihr Marco Polo Scout empfängt Sie mittags am Flughafen und es geht gleich auf Citytour. Wir bewundern den Tintenpalast, die Christuskirche, die Alte Feste und die Indepen-dence Avenue, die frühere "Kaiserstraße". Auch Katutura gehört zum Programm – und in dieser Township wird klar, dass Windhuk doch keine deutsche Kreisstadt ist: Hier schlägt das afrikanische Herz der Stadt. Übernachtung in Windhuk.

    3. Tag: Weites Land

    Wir verlassen die Hauptstadt Namibias und fahren hinaus in die Weite des dünn besiedelten Farmlands. Wir überqueren den Wendekreis des Steinbocks und erreichen gegen Nachmittag unsere Lodge bei Mariental. Mit etwas Glück können wir am Wasserloch der Lodge Nashörner beobachten, die hier regelmäßige Gäste sind. F

    4. Tag: Wein in Namibia

    Wer Lust hat, unternimmt morgens eine erste Pirschfahrt in offenen Geländefahrzeugen in der Umgebung der Lodge (gegen Mehrpreis, buchbar vor Ort). Wein in Namibia? Und ob, bei einem Rundgang auf der Neuras Weinfarm erfahren wir, wie am Rand der Wüste Wein angebaut wird und dürfen uns bei einer Weinprobe samt leckerer Käseplatte von der Qualität der Produkte überzeugen. Am Nachmittag Ankunft in unserer Lodge am Rande des Namib-Naukluft-Parks. F

    5. Tag: Dünen, Dünen, Dünen

    Heute klingelt der Wecker früh – schon vor Sonnenaufgang brechen wir auf in das Herz der Namibwüste, um die höchsten Dünen der Welt zu erleben. Bis zu 320 m hoch türmt sich der ockerfarbene Sand. Die letzten fünf Kilometer bis zum Sossusvlei legen wir in offenen Gelän-dewagen zurück. Dann erklimmen wir den Gipfel einer der Dünen! Auch wenn das Vorwärts-kommen im weichen Untergrund kein Zuckerschlecken ist: Das Panorama ist jede Mühe wert. Nach der Mittagspause geht es in den Sesriem-Canyon. Auf einer kurzen Wanderung (1 Std., mittel) entdecken wir die bis zu 30 m tiefe und etwa 900 m lange Schlucht, die der Tsauchab River vor zwei bis vier Millionen Jahren in den Fels gegraben hat. Anschließend Rückfahrt zu unserer Lodge. F

    6. Tag: Der Namib-Naukluft-Park

    Auf dem Weg durch die wunderschöne Landschaft Stopp in Solitaire: Eine Bäckerei trotzt hier der Einsamkeit und backt den vielleicht besten Apfelkuchen Afrikas. Durch den Kuiseb-Canyon, eine grüne Oase in der staubigen Landschaft, geht es weiter in den Namib-Naukluft-Park – eine Landschaft, für die Astronauten zum Mond fliegen. Szenenwechsel: Nachmittags Ankunft in Walvis Bay am blauschimmernden Atlantik. Am liebsten würde man sich den Fahrtstaub gleich im Meer abspülen – aber Achtung: Die Wassertemperatur ist nur etwas für Hartgesottene. An der nahe gelegenen Lagune bestaunen wir Flamingos und Pelikane, die das Ufer bevölkern. Anschließend Fahrt nach Swakopmund. F

    7. Tag: Entdeckertag

    Der ganze Tag steht in Swakopmund, Namibias beliebtem Ferienort zur freien Verfügung. Oder haben Sie Lust auf eine Bootstour? Dann unternehmen Sie vormittags einen Ausflug (gegen Mehrpreis, Ausflugspaket) nach Walvis Bay, Namibias wichtigstem Exporthafen. Während wir Wind und Wellen bei Sekt, Austern und anderen Häppchen trotzen, beobachten wir Robben und Pelikane hautnah und mit etwas Glück begleitet eine Schule Delfine das Boot. Nachmittags bleibt Zeit, Swakopmund auf eigene Faust zu entdecken. Hier lässt Kaiser Wilhelm noch grüßen: Hohenzollern-Haus, Woermann-Haus und die evangelisch-lutherische Kirche prägen das Stadtbild. F

    8. Tag: Kunst der San

    Die Fahrt führt vorbei an der markanten Spitzkoppe, die ihre Umgebung um 700 m überragt und ein beliebtes Fotomotiv ist. Im "Lebenden Museum" der San lernen wir die faszinierende Kultur der Ureinwohner Namibias kennen. Wir erleben hautnah, wie die Menschen hier schon vor Jahrhunderten lebten: Kleidung und Schmuck wurden selbst hergestellt und die notwendige Nahrung und Medizin kam aus dem Busch. Wir dürfen ausprobieren, ob wir mit Pfeil und Bogen umgehen können und im Busch überleben könnten. Am späten Nachmittag Ankunft in unserer Lodge vor den Toren des Etoscha-Nationalparks. F

    9. Tag: Safari-Time

    Kameraakkus aufgeladen? Nach dem Frühstück Fahrt zum Etoscha-Nationalpark. Auf einer Pirschfahrt mit unserem Scout im Reisebus halten wir Ausschau nach den wilden Bewohnern: Elefant, Nashorn, Löwe und Leopard sind hier genauso zu Hause wie Gnu, Oryx-Antilope, Gi-raffe, Zebra und Springbock. In der Trockenzeit ist an jedem Wasserloch Showtime, doch auch die feuchte Jahreszeit hat ihren Reiz: Die Savanne erstrahlt in sattem Grün, und die wassergefüllte Etoschapfanne zieht Scharen von Flamingos an. Wer sich den Safariwind um die Nase wehen lassen möchte, unternimmt am Vormittag eine halbtägige Safari in offenen Geländefahrzeugen mit den Englisch sprechenden Rangern der Lodge (gegen Mehrpreis, Aus-flugspaket). Nachmittags treffen sich alle wieder und es geht noch einmal für alle mit dem Reisebus durch den Park. F

    10. Tag: Kunst aus Holz

    Die Straße führt fast schnurgerade durchs Land. Unterwegs halten wir in Okahandja, einst Zentrum der Herero. Auf dem lokalen Holzschnitzermarkt findet sich bestimmt das ein oder andere Souvenir. Nachmittags erreichen wir unsere Unterkunft, eine historische Farm inmitten der endlosen Weite. Zum Sonnenuntergang, wenn das Land in magisches Licht getaucht wird, lassen wir bei Snacks und Getränken den Blick schweifen. F

    11. Tag: Rückflug

    Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und mittags Rückflug mit Ethiopian Airlines nach Addis Abeba. (Flugdauer ca. 6 Std.). Nach kurzem Aufenthalt Weiterflug nonstop nach Deutschland(Flugdauer ca. 8 Std.). F

    12. Tag: Ankunft in Deutschland

    Morgens Landung in Frankfurt.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

  • Linienflug (Economy) mit Ethiopian Airlines von Frankfurt über Addis Abeba nach Windhuk und zurück
  • Bahnreise zum/vom deutschen Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 525 €)
  • Transfers und Rundreise in gutem, landesüblichen Bus
  • 9 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Frühstück
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung (Driver-Guide)
  • Weinprobe mit Käseplatte
  • Sundowner mit Snacks
  • Eintrittsgelder (ca. 37 €)
  • Ein Reiseführer pro Buchung
  • Nicht enthaltene Extras: Zusätzliche Ausflüge (Ausflugspaket/2 Ausflüge 125 €) sowie Veranstaltungen, die gegen Mehrpreis ausgeschrieben sind bzw. als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.
  • Namibia: Einreisebestimmungen des Auswärtigen Amts

    Einreisebestimmungen

    Namibia: Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Gesundheitshinweise

    Hinweise des Auswärtigen Amtes zu seinen medizinischen Reiseinformationen

    Namibia: Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Namibia

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Termine

    Namibia – Luxus der Weite

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

    09.08.2022Dienstag, 9. August 2022 - Samstag, 20. August 2022
    12 Tage / 11 Nächte

    2595.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

    09.08.2022Dienstag, 9. August 2022 - Samstag, 20. August 2022
    12 Tage / 11 Nächte

    2820.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 22 Dauer: 12 Tage

    30.08.2022Dienstag, 30. August 2022 - Samstag, 10. September 2022
    12 Tage / 11 Nächte

    2495.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. 10 max. 22 Dauer: 12 Tage

    30.08.2022Dienstag, 30. August 2022 - Samstag, 10. September 2022
    12 Tage / 11 Nächte

    2720.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 22 Dauer: 12 Tage

    30.08.2022Dienstag, 30. August 2022 - Samstag, 10. September 2022
    12 Tage / 11 Nächte

    2495.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 22 Dauer: 12 Tage

    04.10.2022Dienstag, 4. Oktober 2022 - Samstag, 15. Oktober 2022
    12 Tage / 11 Nächte

    2495.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 22 Dauer: 12 Tage

    04.10.2022Dienstag, 4. Oktober 2022 - Samstag, 15. Oktober 2022
    12 Tage / 11 Nächte

    2720.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 22 Dauer: 12 Tage

    04.10.2022Dienstag, 4. Oktober 2022 - Samstag, 15. Oktober 2022
    12 Tage / 11 Nächte

    2495.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

    18.10.2022Dienstag, 18. Oktober 2022 - Samstag, 29. Oktober 2022
    12 Tage / 11 Nächte

    2495.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

    18.10.2022Dienstag, 18. Oktober 2022 - Samstag, 29. Oktober 2022
    12 Tage / 11 Nächte

    2720.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 22 Dauer: 12 Tage

    01.11.2022Dienstag, 1. November 2022 - Samstag, 12. November 2022
    12 Tage / 11 Nächte

    2395.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 22 Dauer: 12 Tage

    01.11.2022Dienstag, 1. November 2022 - Samstag, 12. November 2022
    12 Tage / 11 Nächte

    2620.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 22 Dauer: 12 Tage

    01.11.2022Dienstag, 1. November 2022 - Samstag, 12. November 2022
    12 Tage / 11 Nächte

    2395.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

    15.11.2022Dienstag, 15. November 2022 - Samstag, 26. November 2022
    12 Tage / 11 Nächte

    2395.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

    15.11.2022Dienstag, 15. November 2022 - Samstag, 26. November 2022
    12 Tage / 11 Nächte

    2620.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

    29.11.2022Dienstag, 29. November 2022 - Samstag, 10. Dezember 2022
    12 Tage / 11 Nächte

    2395.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 12 Tage

    29.11.2022Dienstag, 29. November 2022 - Samstag, 10. Dezember 2022
    12 Tage / 11 Nächte

    2620.00 EUR

     

    Links