Let's Travel - Logo

Ob man verliebt sein muss, um nach Venedig zu fahren? Nach dieser Reise werden Sie es bestimmt sein! Vielleicht in den Markusplatz, vielleicht in den Dogenpalast. Möglicherweise auch in das fotogene Gewirr aus Kanälen und Straßen, Brücken, Balkonen und teils morbiden Fassaden. Sie bewegen sich zwischen großen Künstlern wie Tintoretto und Tizian, treffen aber auch einen Maskenmacher - und wer will, kann mit Bootsbesitzer Massimiliano von Insel zu Insel gondeln und Murano-Glaskunst, ein Franziskanerkloster und andere Lagunenschätze kennenlernen. Sie wünschen sich Zeit für Mitbringsel, Kartengrüße und entspannte Aperitifs? Keine Angst! Die ist natürlich ausreichend eingeplant.

Reisenummer 70392

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Venedig – la Serenissima

  • Studienreise mit sechs Übernachtungen mitten in Venedig
  • Gelegenheit zu einem Ausflug mit einem Privatboot durch die Lagune
  • Abendessen in landestypischen Restaurants
  • Einzelne Termine mit höchstens 15 Teilnehmern

 

MAP Karte

Reiseverlauf

1. Tag: Buongiorno, Venezia!

Um ca. 11.30 Uhr startet Ihr Zug vom Hauptbahnhof München Richtung Italien. "Mordsmäßig" gut stimmt ein Brunetti-Krimi von Donna Leon auf die Reise ein. Ankunft in Venedig ca. 18 Uhr - Ihr Studiosus-Reiseleiter erwartet die Zugfahrer schon und bringt Sie per Linienboot zum Hotel. Beim gemeinsamen Abendessen lernen wir die Fluganreisenden kennen und kosten die ersten venezianischen Spezialitäten. Freuen Sie sich auf sechs Übernachtungen mitten in Venedig.

2. Tag: Rund um den Markusplatz

Per Motorboot - oder Vaporetto, wie man hier sagt - tuckern wir rüber zur Insel San Giorgio, begrüßen Venedig erst mal aus der Ferne und fragen uns kopfschüttelnd, warum die Stadt hier - quasi durch ihr Wohnzimmer - immer noch die riesigen Kreuzfahrtschiffe passieren lässt. Dann rauf auf den Kirchturm und Kamera auf Panoramamodus umschalten! Vor uns posieren der Markusplatz und der Dogenpalast, das Gefängnis und die gesamte glitzernde Stadtkulisse. Zurück im Zentrum, inspizieren wir die goldenen Mosaiken der Markuskirche aus der Nähe, gehen staunend durch die Prachtsäle des Dogenpalastes und seufzen ein wenig auf der Ponte dei Sospiri, wenn wir sie in Richtung Gefängnis überqueren.

3. Tag: Castello-Viertel und Murano

Ab ins "echte" Venedig! Im Arbeiterviertel Arsenal staunen wir über die geheimnisvolle Schiffswerft. In der Manufaktur Ca' del Sol, Maskenwerkstatt mit Tradition, stehen uns die Künstler höchstpersönlich Rede und Antwort auf unsere Fragen: Wieso vermutete man in den Masken früher einen Schutz vor der Pest? Welche Rolle spielen sie heute? Ungeschminkte Wahrheiten erfahren wir in den Gassen zwischen den Kanälen: Salzkrusten an den Fassaden ... Klar, vom Hochwasser. Dagegen soll zukünftig der MO.S.E.-Damm schützen. Doch warum sorgt das Projekt für so große Aufregung? Fragen Sie Ihren Reiseleiter! Nach den Dogengrabmälern in der Kirche SS. Giovanni e Paolo ist Zeit für einen Snack. Probieren Sie die typischen Cicchetti und dazu ein Glas Wein, einen Ombra, wie man hier dazu sagt. Nachmittags machen wir einen Ausflug nach Murano und lassen uns in die Geheimnisse der Glasherstellung einweihen. Abends probieren wir in der Osteria Il Milion lokale Spezialitäten. Freuen Sie sich z. B. auf Baccalà, den berühmten Stockfisch, oder auf Sarde in saor!

4. Tag: Frarikirche und Scuola di San Rocco

Meeresfrüchte-Fans unter Ihnen? Dann ist unser Besuch auf dem Fischmarkt nahe der Rialtobrücke ein Traum für Sie! Opulentes gibt es auch im Anschluss: die Frarikirche mit Tizians glühendem Marienbild. Aber nichts gegen den fleißigen venezianischen Künstler Tintoretto, wie wir in der Scuola di San Rocco sehen. Fast alle der kostbaren Decken- und Wandgemälde sind von ihm! Freier Nachmittag für Sie und jede Menge Ideen: In der Buchbinderei Legatoria Polliero handgemachtes Marmorpapier kaufen? Beim Gondelfahren schon mal Ihr Abendlokal ausspähen? Lassen Sie sich einen "Sprizz"-Besuch im berühmten Café Florian an der Piazza San Marco nicht entgehen, denn der abendliche Charme des - zugegebenermaßen nicht ganz günstigen - Cafés gilt als legendär.

5. Tag: Lust auf Insel-Hopping?

Machen Sie heute, was Sie wollen! Ihr Reiseleiter hat jede Menge Tipps. Und eine Idee, die für Abwechslung sorgt: ein Tag mit Capitano Massimiliano, exklusiv auf seinem Privatboot (95 €). Wir schippern durch die Lagune, essen gemeinsam zu Mittag, lauschen Massimilianos Erzählungen zum hiesigen Alltagsleben und kitzeln so auch einiges über die aktuellen Umweltprobleme aus ihm heraus. Ist der "Krieg" zwischen den Muschelfischern und Naturschützern nur eine Krimi-Erfindung von Donna Leon? Immer wieder schauen wir uns auf den höchst unterschiedlichen Inseln um. Auf der einsamen Insel San Lazzaro degli Armeni sehen wir wertvolle armenische Handschriften, und auf Burano begeistern uns die bunten Häuschen. Auf Torcello präsentiert uns die Kathedrale sagenhafte Mosaiken. Und San Francesco del Deserto bietet - idyllisch zwischen Zypressen gelegen - ein schönes, altes Kloster.

6. Tag: Canal Grande, Accademia

Per Vaporetto geht es über den Canal Grande. Und spätestens jetzt sind wir alle restlos verliebt in Venedig. Schwenk in die große Vergangenheit großer Künstler: In der Accademia, der weltweit größten Sammlung venezianischer Malerei, treffen wir auf Tintoretto, Tizian, Bellini und viele andere. Und was der Adel einst im Barockpalast Ca' Rezzonico so getrieben hat, können wir uns angesichts der pompösen Säle lebhaft vorstellen! Beim Abschiedsessen mit lokalen Spezialitäten stoßen wir noch einmal auf unseren Urlaub an - Salute!

7. Tag: Ciao, Bella!

Um ca. 13.30 Uhr geht es auf direktem Weg mit dem Zug nach München. Ankunft gegen 20.30 Uhr mit Anschluss an Ihren Heimatort.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise von München nach Venedig und zurück in der 2. Klasse
  • Transfers mit öffentlichen Schiffen
  • 6 Übernachtungen im Doppelzimmer im Hotel Belle Arti
  • Frühstücksbuffet, 3 Abendessen in typischen Restaurants

bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Wochenkarte für die Linienboote
  • Eintrittsgelder (ca. 70 €)
  • Übernachtungssteuer
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus-, Bahn- und Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich

Hotel Belle Arti***

Das Hotel liegt in unmittelbarer Nähe zur Accademia, zwischen dem Canal Grande und dem Canale della Giudecca. Markusplatz und Rialtobrücke erreicht man nach einem kurzen Spaziergang. Das Hotel verfügt über einen kleinen Sommergarten mit Springbrunnen. Zum Frühstück wird ein kleines Buffet angeboten. Die 67 Zimmer sind im venezianischen Stil gestaltet und mit Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN (kostenfrei), Safe und Föhn ausgestattet. Die Einzelzimmer sind kleiner als die Doppelzimmer und verfügen über nur ein Bett.

Venedig per pedes

Venedig fasziniert durch seine einzigartige Lage auf Inseln, die durch über 400 Brücken miteinander verbunden sind. Natürlich legen wir längere Strecken mit öffentlichen Booten zurück, aber um die Stadt richtig zu erforschen, sind die eigenen Füße das beste Transportmittel! Daher sollten bei dieser Reise bequeme Schuhe und eine gewisse körperliche Kondition nicht fehlen.

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

Termine

Termine

Venedig – la Serenissima

Teilnehmer: min. max. Dauer: 7 Tage

18.04.2021Sonntag, 18. April 2021 - Samstag, 24. April 2021
7 Tage / 6 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 7 Tage

18.04.2021Sonntag, 18. April 2021 - Samstag, 24. April 2021
7 Tage / 6 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 7 Tage

09.05.2021Sonntag, 9. Mai 2021 - Samstag, 15. Mai 2021
7 Tage / 6 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 7 Tage

09.05.2021Sonntag, 9. Mai 2021 - Samstag, 15. Mai 2021
7 Tage / 6 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 7 Tage

23.05.2021Sonntag, 23. Mai 2021 - Samstag, 29. Mai 2021
7 Tage / 6 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 7 Tage

23.05.2021Sonntag, 23. Mai 2021 - Samstag, 29. Mai 2021
7 Tage / 6 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 7 Tage

19.09.2021Sonntag, 19. September 2021 - Samstag, 25. September 2021
7 Tage / 6 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 7 Tage

19.09.2021Sonntag, 19. September 2021 - Samstag, 25. September 2021
7 Tage / 6 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 7 Tage

10.10.2021Sonntag, 10. Oktober 2021 - Samstag, 16. Oktober 2021
7 Tage / 6 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 7 Tage

10.10.2021Sonntag, 10. Oktober 2021 - Samstag, 16. Oktober 2021
7 Tage / 6 Nächte

 

Links