Let's Travel - Logo

Eine Studienreise ins Tal der Loire Kleine Gruppe, zusätzliche und intensivere Führungen Besuch von Schlössern und Kirchen auch abseits der gängigen Routen Wahlmöglichkeit zwischen Bahn- oder Fluganreise nach Paris

Reisenummer 67802

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Loire – für Schlösserfreunde

  • Eine Studienreise ins Tal der Loire
  • Kleine Gruppe, zusätzliche und intensivere Führungen
  • Besuch von Schlössern und Kirchen auch abseits der gängigen Routen
  • Wahlmöglichkeit zwischen Bahn- oder Fluganreise nach Paris

Wer Loire hört, denkt an großartige Schlösser, rauschende Feste und blutige Intrigen. Glamour und Dramatik der französischen Geschichte begleiten uns auf unserer Studienreise. Wir besuchen berühmte Schlösser, mischen uns in Städten und Städtchen unter die Leute und genießen ganz frech alle Privilegien des feudalen Landlebens - so wie es die Franzosen bis heute lieben: Speis und Trank vom Feinsten, Stille in der Natur nach Belieben und Freiheit ohne Ende. Eben leben wie Gott in Frankreich! Auch ein Mönch kann uns davon erzählen. Kommen Sie mit auf die königliche Wallfahrt!

MAP Karte

Reiseverlauf

1. Tag: Bonjour Paris!

Am Vormittag fahren Sie von Köln, Frankfurt oder Stuttgart mit dem Hochgeschwindigkeitszug TGV, dem Thalys oder dem ICE nach Paris. Ein Vertreter unserer Agentur holt Sie am Bahnhof ab und bringt Sie ins Hotel. Nutzen Sie Ihre freie Zeit, um am Eiffelturm vorbeizuschauen, wie die Pariser auf den Grands Boulevards zu flanieren oder vom Tour Montparnasse einen Blick auf Paris zu werfen. Abends stoßen Sie mit Ihrem Studiosus-Reiseleiter und den anderen Mitgliedern Ihrer Reisegruppe auf erlebnisreiche Urlaubstage an.

2. Tag: Orléans, Chambord und Cheverny

Durch die Beauce, seit den Zeiten Karls des Großen bis heute die Kornkammer Frankreichs, rollen wir zur Loire. Vive le roi! Et vive la femme! Doch oft haderte Frankreich mit seinen Heldinnen, und sie endeten tragisch. Wie die legendäre Jeanne d'Arc, die ihren König und sein Heer in Orléans zum Sieg gegen England führte und später in Rouen auf dem Scheiterhaufen starb. Die Kathedrale war Zeuge. Wenig später empfängt uns das Schloss Chambord (UNESCO-Welterbe) mit seinen 440 Zimmern. Schon bald stehen wir vor dem nächsten Schloss: Cheverny. Nicht ganz so groß, dafür aber ausgestattet mit exquisitem Mobiliar. Am Abend führt Sie Ihr Reiseleiter bei einem Vortrag unterhaltsam in die Welt des französischen Adels ein. 260 km. Fünf Übernachtungen am Rande von Amboise.

3. Tag: Chaumont, Chenonceau und Amboise

Katharina von Medici und Diana von Poitiers liebten denselben Mann, den Luxus und die Schlösser. Als Heinrich II. starb, tauschte Königin Katharina ihr Chaumont gegen das genial als Brücke über den Cher gebaute Chenonceau der Rivalin - welches der beiden Schlösser gefällt Ihnen besser? Auch heute feiert die Hautevolee rauschende Feste an der Loire, allerdings lässt Sir Mick Jagger niemanden in seinen Garten schauen. Zum Finale das Schloss Amboise: weniger Partyhochburg, dafür mehr Residenz und Festung. 50 km.

4. Tag: Sully und Kloster St-Benoit

Majestätisch liegt die trutzige Burg Sully am Ufer der Loire. Ihre Mauern beherbergten einst Voltaire, als er aus Paris fliehen musste. Die Abteikirche von St-Benoit ist ein stolzer Bau, der im Geiste des heiligen Benedikt die Liebe zum Leben zeigen soll. Genaueres über die Regeln des Ordens, die Arbeit der 40 Mönche und die Zukunft der Benediktiner erfahren wir von einem der Brüder. Interessiert es Sie, wie es sich in einem Kloster lebt? Fragen Sie ruhig, Ihr Reiseleiter übersetzt gern! Was es mit dem karolingischen Mosaik auf sich hat, verrät Ihr Reiseleiter in der Kirche von Germigny-des-Prés, und wie viele Atomkraftwerke die Loire "zieren", das sehen Sie selbst - ein heißes Thema. 320 km.

5. Tag: Villandry, Azay-le-Rideau und Tours

Gemüsebeete in geometrischer Perfektion, Blumenrabatten im Farbenspiel einer geheimen Symbolik: Die Gärten von Villandry sind eine botanische Sensation - wie viele Arten erkennen Sie? Sobald Sie wieder aus dem Labyrinth hinter dem Schloss herausgefunden haben, fahren wir weiter zum Wasserschloss Azay-le-Rideau. Sie schauen durch den Sucher der Kamera und suchen den Goldenen Schnitt? Voilà, architektonisch ragt er vor Ihnen aus dem Wasser der Indre! In den 1970er Jahren wurde die Altstadt von Tours geschickt restauriert. Klopfen Sie bei unserem Rundgang auf das Holz der Fachwerkhäuser des Place Plumereau! Ihr Reiseleiter führt Sie vorbei an den Überresten der Kirche des heiligen Martin durch die Altstadt zur Kathedrale - dank des Studiosus-Audiosets das reinste Vergnügen. Mischen Sie sich unter die Leute und "lecken" Sie, wie die Franzosen sagen, die Schaufenster mit ihren verführerischen Auslagen. 100 km.

6. Tag: Fontevraud, Rivau und Chinon

Erstes Ziel ist Fontevraud: In der königlichen Abtei liegt Eleonore von Aquitanien begraben, tatkräftige Powerfrau, Königin von Frankreich und später von England, Mutter von Richard Löwenherz. Die Klosterkirche ist eines der großen Bauwerke der französischen Romanik. Im Schloss Rivau, einem Kleinod aus dem 15. Jahrhundert, paaren sich spätmittelalterlicher Festungsbau und moderne Kunst: Eine inspirierende Führung, vielleicht sogar durch die Schlossherrin persönlich, eröffnet Ihnen neue Horizonte. Bei einem Picknick im Schlossgarten genießen wir die zauberhafte Stimmung dieses Ortes und natürlich ein paar Spezialitäten der Touraine. Schließlich begegnen wir in Chinon den Überresten der einst mächtigen Festung über dem Fluss Vienne, an dem die junge Jeanne d'Arc ihren zögernden König vom Freiheitskampf gegen die Engländer überzeugte! 220 km.

7. Tag: Königliches Blois

Am Anfang stand nur ein Wehrturm in Blois. Das war vor fast 1000 Jahren. Über die Jahrhunderte wandelte sich die Festung zum Schloss, und als Residenz der Könige erhielt die Anlage ihren bis heute erhaltenen Renaissance-Chic. Doch die friedliche Fassade täuscht: Hinter den Mauern wurde in den Zeiten der Religionskriege mächtig gemordet. Ihr Reiseleiter erzählt vom Konflikt zwischen Calvinisten und Katholiken, in dem auch Katharina von Medici eine Hauptrolle spielte. Und auch davon, wie es die Franzosen heute mit der Religion halten. So viel geistige Nahrung verlangt nach einer Pause, deshalb genießen wir in der Orangerie ein opulentes Mittagsmahl. Dann heißt es: Adieu Pays de la Loire, bonsoir Paris! Abendessen in Eigenregie. 240 km.

8. Tag: Au revoir!

Transfer zum Bahnhof und Rückreise mit dem TGV, ICE oder Thalys. Natürlich können Sie Ihre Reise auch um ein paar Tage in Paris verlängern und die französische Hauptstadt auf eigene Faust entdecken.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise von Köln/Frankfurt/Stuttgart nach Paris und zurück in der 2. Klasse
  • Transfers
  • Ausflüge/Rundreise in bequemen Reisebussen (Klimaanlage)
  • 7 Übernachtungen, Hotels mit Klimaanlage, in Amboise auch mit Swimmingpool
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Frühstücksbuffet, ein Mittagessen in einem Gourmetrestaurant, 6 Abendessen im Hotel)

bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Picknick im Garten des Schlosses Rivau
  • Eintrittsgelder (ca. 100 €)
  • Übernachtungssteuer
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich

Amboise, Novotel****

Auf einem Hügel oberhalb der Loire präsentiert sich dieses moderne Hotel mit einem wunderbaren Blick auf das Schloss von Amboise. Das Ortszentrum ist etwa 2 km entfernt. Die 121 Zimmer sind geräumig und komfortabel ausgestattet mit Klimaanlage und Fernseher; WLAN gegen Gebühr verfügbar. Zum Hotel gehören eine Bar und ein Restaurant mit Buffet zum Frühstück und 24-Stunden-Service. Mit Pool und Liegewiese, Minigolfplatz und zwei Tennisplätzen eignet sich das Hotel auch gut für einen Erholungstag zwischen den Ausflügen.

Sicherheit in den Hotels

In Frankreich sind die gesetzlichen Anforderungen an die Sicherheitseinrichtungen in den Hotels teilweise anders als in Deutschland. Folgende Punkte können unter Umständen vom deutschen Standard abweichen:
- Rauchmelder und Sprinkleranlagen oft nicht vorhanden
- fehlende Notfallpläne und Evakuierungshinweise
- Brüstungshöhe von Treppen- und Balkongeländern niedriger als 90 cm
- Zwischenräume bei Geländerstäben größer als in Deutschland zugelassen
- Unebenheiten und Stufen aufgrund von Anbauten und Hotelerweiterungen
- Beleuchtung der Außenanlagen nicht ausreichend
- fehlende Angabe zur Wassertiefe in Hallenbädern oder Swimmingpools
- Swimmingpools oft nachts nicht beleuchtet und nicht gesichert
- teilweise fehlende Isolierung an Steckdosen, Kabeln und Anschlüssen elektrischer Geräte
Bitte prüfen Sie ggf. zu Beginn Ihres Aufenthaltes die Fluchtwege, damit Sie in einem äußerst unwahrscheinlichen Notfall schnell und sicher das Gebäude verlassen können.

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

Termine

Termine

Loire – für Schlösserfreunde

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

11.05.2019Samstag, 11. Mai 2019 - Samstag, 18. Mai 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

11.05.2019Samstag, 11. Mai 2019 - Samstag, 18. Mai 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

18.05.2019Samstag, 18. Mai 2019 - Samstag, 25. Mai 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

18.05.2019Samstag, 18. Mai 2019 - Samstag, 25. Mai 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

25.05.2019Samstag, 25. Mai 2019 - Samstag, 1. Juni 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

25.05.2019Samstag, 25. Mai 2019 - Samstag, 1. Juni 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

08.06.2019Samstag, 8. Juni 2019 - Samstag, 15. Juni 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

08.06.2019Samstag, 8. Juni 2019 - Samstag, 15. Juni 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

22.06.2019Samstag, 22. Juni 2019 - Samstag, 29. Juni 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

22.06.2019Samstag, 22. Juni 2019 - Samstag, 29. Juni 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

06.07.2019Samstag, 6. Juli 2019 - Samstag, 13. Juli 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

06.07.2019Samstag, 6. Juli 2019 - Samstag, 13. Juli 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

03.08.2019Samstag, 3. August 2019 - Samstag, 10. August 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

03.08.2019Samstag, 3. August 2019 - Samstag, 10. August 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

07.09.2019Samstag, 7. September 2019 - Samstag, 14. September 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

07.09.2019Samstag, 7. September 2019 - Samstag, 14. September 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

21.09.2019Samstag, 21. September 2019 - Samstag, 28. September 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

21.09.2019Samstag, 21. September 2019 - Samstag, 28. September 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

28.09.2019Samstag, 28. September 2019 - Samstag, 5. Oktober 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

28.09.2019Samstag, 28. September 2019 - Samstag, 5. Oktober 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

Links