Let's Travel - Logo

Highlights in Englands Norden erleben Eine Studienreise mit Besuch der UNESCO-Welterbestätten am Hadrianswall, in Fountains Abbey und in Durham Fahrt mit einem historischen Zug Entspannter Reiseverlauf durch Mehrfachübernachtungen Gelegenheit zu einem Gespräch mit Eisenbahnliebhabern

Reisenummer 67756

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Nordengland – mit Lake District

  • Highlights in Englands Norden erleben
  • Eine Studienreise mit Besuch der UNESCO-Welterbestätten am Hadrianswall, in Fountains Abbey und in Durham
  • Fahrt mit einem historischen Zug
  • Entspannter Reiseverlauf durch Mehrfachübernachtungen
  • Gelegenheit zu einem Gespräch mit Eisenbahnliebhabern

Als hätte ein Künstler sein Ideal komponiert – wer die Verehrung der Briten für ihre Landschaft nachvollziehen will, kommt mit in Englands Norden. Der Lake District ist ein grandioses Werk der Natur. In den Gärten von Alnwick, Studley Royal und Harewood House verzaubern Wasserspiele, Grotten und weiche Wiesen. Am Hadrianswall und in den Kathedralen von York und Durham blättern wir auch die Geschichte der Insel auf. Eine historische Lok befördert Sie durch den North York Moors National Park, und Sie bekommen einen kleinen Einblick in die Durham University. Reisen Sie auf den Spuren von Harry Potter und Sherlock Holmes, Hercule Poirot und Dracula durch ein besonderes Landschaftsgemälde.

MAP Karte

Reiseverlauf

1. Tag: Welcome to Great Britain!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen. Flug mit Lufthansa über Frankfurt oder München, mit Austrian von Wien oder mit KLM über Amsterdam nach Manchester. Ankunft mittags. Ihre Studiosus-Reiseleiterin begrüßt Sie am Flughafen, und schon starten wir gemeinsam in den Lake District (UNESCO-Welterbe), einen der 14 Nationalparks des Vereinigten Königreiches. An den Busfenstern ziehen Hügel, Wälder, Weiden und kleine Orte vorbei. An einem der schönsten Punkte steigen wir aus: Vor uns liegt der Lake Windermere, an dessen Ufer wir einen ersten gemeinsamen Spaziergang unternehmen. 165 km. Zwei Übernachtungen bei Kendal.

2. Tag: Auf Dichterspuren

William Wordsworth, der große Dichter der Romantik, ist untrennbar mit dem Lake District verbunden. Seine eindrucksvollen Worte über die goldenen Narzissen, die am See im Wind tanzen, sind in die Literaturgeschichte eingegangen und am Ullswater entstanden. Wir lassen Anblicke, deren Beschreibung sich der Alltagssprache entzieht, auf uns wirken. Pure Poesie, genial in Worte gefasst von Wordsworth, vorgetragen von Ihrer Reiseleiterin. Bei Grasmere, dem Heimatort des Dichters, empfängt man uns in Rydal Mount, sein liebstes Domizil. Danach gönnen wir uns eine gepflegte Teestunde. Wer Lust hat, kann noch eine Dampferfahrt auf einem der Seen machen. 120 km.

3. Tag: Hadrianswall und Durham

Heute folgen wir den Spuren schützenswerter Kulturgüter. Im Housesteads Fort (UNESCO-Welterbe) am Hadrianswall werden wir in die Zeiten römischer Militärlager zurückversetzt. In Durham besichtigen wir das Stadtzentrum mit seiner normannischen Kathedrale (UNESCO-Welterbe), die "Harry Potter"-Fans bekannt vorkommen dürfte. Die Burg nebenan, ebenfalls UNESCO-Welterbe, sehen wir von außen. Hier ist die Durham University untergebracht. Vom Riverside Walk genießen wir die schönsten Ausblicke. Danach geht es weiter nach Darlington. 230 km. Drei Übernachtungen.

4. Tag: Adel in Alnwick

Adel verpflichtet. Alter englischer wohl besonders. Deshalb residiert die Familie Percy, eng mit dem Königshaus befreundet, im zweitgrößten Adelssitz des Landes: Alnwick Castle. Wir dürfen uns durch die üppigen Staatsräume führen lassen und stoßen immer wieder auf bekannte Kulissen. Hier wurden z. B. einige Szenen von Filmen wie "Harry Potter", "Robin Hood", "Mary Stuart" und "Elisabeth" gedreht. Im Park, der erst seit zehn Jahren wieder gepflegt wird, schlendern wir zum Baumhaus, zu den Kaskaden und zum Giftgarten. Auf dem Rückweg Stopps fürs Auge in Newcastle, der Stadt der Brücken, und beim "Angel of the North", einer riesigen Stahlskulptur von Antony Gormley und neues Wahrzeichen für den Norden. Fragen Sie Ihre Reiseleiterin, was die Arbeiterschicht hier beschäftigt. 230 km.

5. Tag: Moorlandschaft mit historischer Eisenbahn

Am Morgen Fahrt zur großartigen Ruine Whitby Abbey, die die kleine Hafenstadt Whitby überragt. Hier tischt Ihnen Ihre Reiseleiterin auch die gruselige Geschichte von Dracula auf. Lust auf etwas Bodenständiges? Dann vielleicht eine Portion Fish 'n' Chips am Hafen oder in einer der einladenden kleinen Gassen. Am Nachmittag: Bitte Platz nehmen im "Hogwarts Express"! Auf der ältesten und zweitlängsten Museumseisenbahnstrecke des Landes ruckeln wir heute durch den North York Moors National Park. Die Lok arbeitet, wir entspannen. Wie schon zuvor Poirot, Sherlock Holmes und natürlich Harry Potter. Wir treffen freundliche Schaffner und können uns mit begeisterten Betreibern unterhalten, die uns zum Gespräch empfangen und ihre Eisenbahnleidenschaft mit uns teilen. 170 km.

6. Tag: Fountains Abbey und Harewood House

Wieder ein englischer Garten zum Dahinschmelzen: der Studley Royal Water Garden. Zwischen Kanälen und uralten Pflanzen ragen die Ruinen der Zisterzienserabtei Fountains Abbey (UNESCO-Welterbe) in den Himmel. So richtig romantisch und beschaulich ist es hier, eine jahrhundertelange Geschichte weht durchs Terrain. Am Nachmittag haben Sie womöglich ein erneutes Déjà-vu: Harewood House und seine herrlichen Gärten – wo haben Sie die vielleicht schon einmal gesehen? 220 km. Zwei Übernachtungen in Bradford.

7. Tag: York und Saltaire Village

Der Spaziergang durch die Gassen und über die Plätze von York ist ein Ausflug ins Mittelalter: Wir nehmen Maß an Fachwerkhäusern und schauen uns die Kathedrale an. York aus einer anderen Perspektive genießen wir auf der Stadtmauer. Danach bleibt Zeit für eigene Erkundungen. Vielleicht ins Jorvik Viking Center, mitten hinein in die Welt der Wikinger? Zum Tagesausklang noch ein Spaziergang durch Saltaire, eine viktorianische Mustersiedlung und geadelt als UNESCO-Welterbe. Fahrtstrecke 130 km.

8. Tag: Bye-bye, England!

Ein letztes englisches Breakfast. Dann geht's zurück nach Manchester. 90 km. Gegen Mittag fliegen Sie zurück in die Heimat.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt oder München nach Manchester und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 105 €)
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in bequemem Reisebus
  • 7 Übernachtungen in guten Hotels
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Englisches Frühstück, 7 Abendessen im Hotel

bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Fahrt mit einer historischen Dampflok durch den North York Moors National Park
  • Eintrittsgelder (ca. 115 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Großbritannien benötigen Bürger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz einen Reisepass oder einen Personalausweis (Identitätskarte), der für die Dauer des Aufenthaltes in Großbritannien gültig sein muss. Die Einreise mit einem vorläufigen Personalausweis ist möglich.
Wir empfehlen Ihnen die Mitnahme des Reisepasses, da Sie mit diesem bei der Einreise das sogenannte „E-Gate“ benutzen können, wo die Abfertigung in der Regel zügiger vonstatten geht.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die britischen Behörden strenge Grenzkontrollen bei Ein- und Ausreise durchführen.
Für Reiseteilnehmer mit anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich ggf. bei Ihrem Reiseberater oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen. Ausländische Staatsbürger mit einem Fremdenpass (Blau mit zwei schwarzen Streifen und dem Text: „Convention of 1951“) benötigen ein Visum für Großbritannien.
Benutzen Sie keine Ausweisdokumente, die einmal als verloren oder gestohlen gemeldet waren. Selbst wenn sie inzwischen wieder als „aufgefunden“ gemeldet wurden, führt dies nicht automatisch zu einer Löschung des Verlusteintrags in der Interpol-Datenbank. Es kommt daher immer wieder vor, dass die britische Grenzpolizei solche Ausweisdokumente einzieht.

Hotelsicherheit

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass aufgrund abweichender nationaler Normen die Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern in den meisten Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, niedriger als 90 cm sind. Sie entsprechen somit nicht dem deutschen Standard. Zudem sind die Zwischenräume zwischen den Geländer-Pfosten teilweise größer sind als die bei uns üblichen 15 cm.
In Großbritannien nutzen wir teilweise traditionsreiche Hotels in historischen Gebäuden. Diese bieten viel Flair und authentischen britischen Charme, haben jedoch oft in Größe und Ausstattung recht unterschiedliche Zimmer. Die Gänge und Zimmer sind häufig verwinkelt, zwischen Zimmer und Bad kann es unter Umständen nicht oder schlecht gekennzeichnete Stufen geben, wenn beide auf unterschiedlichen Ebenen liegen. Auch sind nicht immer Rauchmelder und Sprinkleranlagen in den Zimmern und Gängen vorhanden. Bitte prägen Sie sich auch die Fluchtwege ein, damit Sie in einem äußerst unwahrscheinlichen Notfall schnell und sicher das Gebäude verlassen können.

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

Termine

Termine

Nordengland – mit Lake District

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

01.06.2019Samstag, 1. Juni 2019 - Samstag, 8. Juni 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

01.06.2019Samstag, 1. Juni 2019 - Samstag, 8. Juni 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

13.07.2019Samstag, 13. Juli 2019 - Samstag, 20. Juli 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

13.07.2019Samstag, 13. Juli 2019 - Samstag, 20. Juli 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

27.07.2019Samstag, 27. Juli 2019 - Samstag, 3. August 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

27.07.2019Samstag, 27. Juli 2019 - Samstag, 3. August 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

03.08.2019Samstag, 3. August 2019 - Samstag, 10. August 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

03.08.2019Samstag, 3. August 2019 - Samstag, 10. August 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

17.08.2019Samstag, 17. August 2019 - Samstag, 24. August 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

17.08.2019Samstag, 17. August 2019 - Samstag, 24. August 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

Links