Let's Travel - Logo

Große Momente erleben Eine Woche voller Entdeckungen in Aix-en-Provence Eintauchen in die Geschichte in Avignon und Arles Der Zauber von St-Tropez Auf den Spuren der Maler Cézanne und van Gogh Besuch einer Kochbuchautorin und eines Olivenbauern Genuss pur: die gute provenzalische Küche

Reisenummer 67737

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Provence – Art de Vivre

  • Große Momente erleben
  • Eine Woche voller Entdeckungen in Aix-en-Provence
  • Eintauchen in die Geschichte in Avignon und Arles
  • Der Zauber von St-Tropez
  • Auf den Spuren der Maler Cézanne und van Gogh
  • Besuch einer Kochbuchautorin und eines Olivenbauern
  • Genuss pur: die gute provenzalische Küche

Eine Woche in der Provence - eine Woche unbeschwerter Lebenslust in einem mit Geschichte getränkten Landstrich. Sie wohnen in Aix-en-Provence mitten in der Altstadt mit ihren platanengesäumten Straßen und barocken Adelspalästen. Ausflüge führen zu historischen Städten wie Avignon oder Arles, folgen den Spuren berühmter Maler wie Paul Cézanne oder Vincent van Gogh und geben dabei auch Raum für kulinarische Entdeckungen unter der Sonne Südfrankreichs. Lassen Sie den Alltag sausen, öffnen Sie sich der Lebenskunst der Provenzalen und genießen Sie ein paar Tage voller Entdeckungen und Inspirationen!

MAP Karte

Reiseverlauf

1. Tag: Bienvenue en Provence!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach Marseille. Ankunft in den Mittagsstunden. Ihr Reiseleiter begrüßt Sie am Flughafen und fährt mit Ihnen zum Hotel in der Altstadt von Aix. Aufbruch zu einem Weingut inmitten der provenzalischen Landschaft. Die Sonne, der Wein, der Blick über die Reben - Sie sind angekommen in der Provence! 60 km. Wir essen in einem guten Restaurant zu Abend. Sieben Übernachtungen in Aix-en-Provence.

2. Tag: Aix-en-Provence

Schon zu römischen Zeiten war Aix wegen seiner warmen Quellen beliebt, später wurde die Stadt dann Hauptstadt der Provence und bevorzugte Residenz des südfranzösischen Adels. Auch heute wohnt, wer in der Provence etwas auf sich hält, im entspannt-eleganten Aix – so wie wir. Die Universitätsstadt gilt als einer der lebenswertesten Orte Frankreichs. Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen die charmantesten Seiten, die Prachtstraße Cours Mirabeau, die Kathedrale, die schönsten Adelspaläste, den Markt. Der bekannteste Sohn der Stadt ist der Maler Paul Cézanne. Sein Atelier wirkt, als käme der Künstler jeden Moment wieder zur Tür herein. Im Fenster: die Kulisse der Montagne Ste-Victoire, die er immer und immer wieder malte. Am Nachmittag fahren wir hinaus zu diesem Höhenzug, wandern ein wenig und versuchen, die Atmosphäre dieser Landschaft aufzusaugen, die den Maler zu einigen seiner bedeutendsten Kunstwerke inspirierte. 70 km. Der Abend bleibt frei.

3. Tag: Askese und Dekadenz

Wir betreten die kühlen Klostermauern der Zisterzienserabtei Le Thoronet - auf der Stelle verstummt der Lärm der modernen Welt. Wuchtige Mauern ohne Schmuck - die Einsamkeit und Stille bezaubern uns. Innehalten! Sich auf das Wesentliche besinnen! Wir meinen, die Choräle der Mönche klingen zu hören ... Szenenwechsel: Im uralten Weingut Chateau St-Martin probieren wir einen der besten Rosés der Provence, der selbst vom Elysée-Palast regelmäßig geordert wird, und lassen uns ein Picknick im Park des Weinguts schmecken. Beschwingt geht es dann zur Küste, in St-Maxime steigen wir um auf ein Boot und nehmen Kurs auf St-Tropez. Lassen Sie sich auf dieser Spielwiese der Reichen und Schönen einfach treiben, beobachten Sie die Menschen, bestaunen Sie die teuren Yachten im Hafen, ordern Sie einen Café im Sénequier, bewundern Sie die Auslagen der Edelboutiquen! Dekadent? Vielleicht. Doch St-Tropez ist einfach auch ein wunderschöner Ort, dessen Fassaden im Abendlicht fast magisch leuchten. Sie haben genügend Zeit - erst gegen Mitternacht treffen wir wieder in Aix-en-Provence ein. 280 km.

4. Tag: Avignon und Orange

Auf dem Weg nach Avignon wird uns ein Ohrwurm verfolgen. Dort sehen wir die Brücke aus dem Lied "Sur le pont …", die sich wie abgeschnitten über die Rhone spannt. Dann begeben wir uns zum mächtigen Papstpalast. Ihr Reiseleiter erzählt Ihnen von der glanzvollen Hofhaltung der Päpste, die von dieser Stadt aus für ein Jahrhundert die Christenheit regierten, von ihrer Macht und Ohnmacht, von Prunk und Sittenlosigkeit. Durch ockerfarbene Felder fahren wir weiter ins Dorf Sérignan-du-Comtat. Die Stimmung der provenzalischen Landschaften waren für den Maler Werner Lichtner-Aix künstlerische Inspiration. Es riecht noch nach seinen Farben, während uns seine Witwe Monique im ehemaligen Atelier von seiner Kunst erzählt. Danach lädt die Kochbuchautorin zum Buffet. Zum Dessert lassen wir uns auf dem Rückweg das römische Theater in Orange nicht entgehen, das am besten erhaltene antike Theater des Mittelmeerraums. 240 km.

5. Tag: Arles und Les-Baux

Arles ist wie ein bewohntes Museum. Unser Rundgang eröffnet uns neue Perspektiven auf die Vergangenheit. Theater und Arena aus der Römerzeit und die Kirche St-Trophime sind nur die bedeutendsten der zahllosen Denkmäler, die sich in der Stadt an der Rhone verbergen. Van Gogh suchte hier Liebe und künstlerische Herausforderung. Die Liebe fand er nicht, doch die Bilder, die in Arles entstanden, zählen zu den Ikonen der Malerei. Das Café am Place du Forum hat sich seit seinem Aufenthalt nur wenig verändert ... In der Ruinenstadt Les Baux sangen einst die Troubadoure. Genießen Sie den Blick über sanfte Hügel und grüne Felder - ein mediterraner Traum! Hier wachsen die Oliven, die Monsieur Monnier in Maussane zu feinstem Öl verarbeitet. Wie das geht, erklärt uns der Hausherr persönlich, der uns auch von seinen besten Ölen probieren lässt. 170 km. Der Abend in Aix ist frei.

6. Tag: Flamingos und weiße Pferde in der Camargue

Die Camargue, die romantische Landschaft der wilden Stiere und weißen Pferde, die sich frei in der Natur bewegen ... Stimmt dieses Bild? Urteilen Sie selbst. Die Fähre bringt uns über die Rhone nach Salin-de-Giraud zu den Salzgärten, dann geht es über stille Nebenstraßen zum Naturschutzgebiet am Étang de Vaccarès, einer ausgedehnten Lagune, in der Sie Flamingos und andere Wasservögel entdecken können. Auf einer Manade, wie die Landgüter in der Camargue heißen, lassen wir uns über die Zucht der Stiere und Pferde informieren. Dann genießen wir ein herzhaftes Mahl à la Camargue. Schließlich stoppen wir in Les Stes-Maries-de-la-Mer, dem Wallfahrtsort der Zigeuner, und steigen der trutzigen Kirche aufs Dach. Lassen Sie Ihren Blick über das weite Meer schweifen. Oder noch besser - packen Sie Ihre Badesachen aus, lassen Sie den feinen Sand durch die Zehen rieseln und schwimmen Sie im Meer ... 260 km.

7. Tag: Marseiller Szenen

Ihr Ruf war für viele Jahrzehnte ruiniert! Doch seit der Nominierung zur Weltkulturhauptstadt 2013 ist die Stadt im Wandel. Unsere Rundfahrt führt uns zu Klassikern wie der Basilika Notre-Dame-de-la-Garde hoch oben über der Stadt oder zum alten Hafen, zu den neuen Attraktionen: dem futuristischen Museumsquader MuCEM, dem Palais de la Méditerranée und den handtuchschmalen Gassen des Panier-Viertels mit Cafés, Restaurants und Designerläden. Über allem schwebt der Atem des Meeres – und so wollen wir mittags eine echte Bouillabaisse probieren. Eine Mahlzeit wie aus dem provenzalischen Bilderbuch: auf dem Teller hervorragender Fisch in einer würzigen Suppe. Im Laufe des Nachmittags geht es zurück nach Aix. 80 km. Und zum Finale wartet noch eine Überraschung auf Sie!

8. Tag: Au revoir, Provence!

Im Laufe des Tages Fahrt zum Flughafen von Marseille und Rückflug.

Leistungen

terIm Reisepreis enthalten

  • Bahnanreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) nach Marseille und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 105 €)
  • Transfers und Ausflüge in bequemen Reisebussen (Klimaanlage)
  • Bootsfahrt von St-Maxime nach St-Tropez und zurück
  • 7 Übernachtungen im Hotel Cézanne
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Mittagsimbiss bei einer Kochbuchautorin, ein Mittagessen auf einer Stierfarm, ein Mittagessen in einem Fischrestaurant, ein Abendessen in einem Restaurant

bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Ein Picknick auf einem Weingut
  • Zwei Weinproben und eine Olivenölprobe
  • Eintrittsgelder (ca. 70 €)
  • Übernachtungssteuer
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus-, Bahn- und Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich

Weitere "Wichtige Informationen" finden Sie auf den entsprechenden Seiten in den Studiosus Europa- und Fernkatalogen.

Aix-en-Provence, Hotel Cézanne****

Erstklassiges Boutique-Hotel mit 42 Zimmern in einem historischen Gebäude im Zentrum von Aix-en-Provence. Die Sehenswürdigkeiten, die Flaniermeile Cours Mirabeau und die Geschäftsstraßen sind in wenigen Minuten zu erreichen. Die Halle des Hotels mit Bar und Frühstücksrestaurant ist in modernstem Design gestaltet, ein Zugang führt zu einem kleinen Innenhof, in dem Sie an warmen Tagen abends bei einem Aperitif oder Digestif entspannen können. Die Zimmer sind modern gestaltet und besitzen Klimaanlage, Sat.-TV, Minibar, Safe, Föhn und Tee-/Kaffeemaschine. WLAN ist kostenfrei. Beim Frühstück bedienen Sie sich vom Buffet.

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

Termine

Termine

Provence – Art de Vivre

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

15.09.2019Sonntag, 15. September 2019 - Sonntag, 22. September 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

15.09.2019Sonntag, 15. September 2019 - Sonntag, 22. September 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

29.09.2019Sonntag, 29. September 2019 - Sonntag, 6. Oktober 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

29.09.2019Sonntag, 29. September 2019 - Sonntag, 6. Oktober 2019
8 Tage / 7 Nächte

 

Links