Let's Travel - Logo

Die Highlights von Südvietnam und Kambodscha in kleiner Gruppe erleben, erholsames Finale auf der thailändischen Insel Ko Chang

Reisenummer 67711

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Vietnam – Kambodscha – Thailand – Mini-Gruppe – nur 4-12 Teilnehmer

  • Durchführungsgarantie ab 4 Teilnehmern/maximal 12 Gäste
  • Die Highlights von Südvietnam und Kambodscha in kleiner Gruppe erleben, erholsames Finale auf der thailändischen Insel Ko Chang
  • Leben im Mekongdelta: eine Radtour und mit dem Boot von Vietnam nach Kambodscha
  • Auf dem Mekong von Vietnam nach Kambodscha
  • Im kleinen Team Phnom Penh und die Urwaldtempel von Angkor entdecken
  • Streetfood-Tour in Siem Reap
  • Kleine, persönliche Unterkünfte
  • Tropeninsel Ko Chang: einfach entspannen
  • Unterwegs mit Boot, Rad und Tuk-Tuk
  • Auf dem Boot durchs tropische Südostasien in den Sonnenuntergang gleiten, das Leben im Mekongdelta entdecken, im Streetfood der Nachtmärkte schwelgen, die Silberpagode in Phnom Penh und natürlich die Dschungeltempel von Angkor erleben. In der Mini-Gruppe radeln wir durch Dörfer, um mit Landbewohnern zu plaudern, und knattern im Tuk-Tuk durch die Stadt. Relaxen? Immer wieder – und am liebsten beim Finale am Strand der thailändischen Paradiesinsel Ko Chang!

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Flug nach Vietnam

    Abends Flug mit Turkish Airlines nach Istanbul oder mit Qatar Airways nach Doha und nachts Weiterflug nach Saigon (Flugdauer ca. 10 Std.). Alternativ mittags Flug mit Thai Airways nach Bangkok (Flugdauer ca. 10,5 Std.).

    2. Tag: Saigon

    Turkish-Airlines- bzw. Qatar Airways Fluggäste kommen am Nachmittag in Saigon an. Bei Flug mit Thai Airways morgens Ankunft in Bangkok und kurzer Weiterflug nach Saigon (Flugdauer ca. 1,5 Std.). Sie werden erwartet und ins Hotel gebracht. Abends geht's mit Ihrem Marco Polo Scout zum Welcome-Dinner: echt lecker, die Vietnam-Küche mit viel Gemüse, schmackhaften Gewürzen und exotischen Früchten. Zwei Übernachtungen in Saigon.

    3. Tag: Saigon

    Die 300 Jahre junge Multikulti-Metropole, auch bekannt unter ihrem alten Namen Saigon, gilt als Boomtown Vietnams. Die Kathedrale Notre-Dame, das alte Postamt, Trubel im chinesischen Viertel Cholon, dem wahrscheinlich größten Asialaden der Welt: Haare werden auf offener Straße geschnitten, es gibt mindestens 5000 Gewürze und Heilkräuter, Lackarbeiten, Jadekunst und Holzschnitte, Schuhe und Spangen. Insidertipps verrät der Scout und hat anschließend die passenden Ausgehtipps für den freien Nachmittag und Abend parat.

    4. Tag: Saigon – Cai Be

    Vormittags Fahrt ins Mekongdelta. Ein Holzboot bringt uns zu unserer urigen Lodge am Mekong. Es bleibt Zeit zum Erkunden und Erholen unter Palmen. Zur tropischen Natur passt unser Abendessen – Papayasalat, Frühlingsrollen, gegrillter Mekongfisch. Zwei Übernachtungen bei Cai Be.

    5. Tag: Mekongdelta

    Frühstück unter Palmen! Danach legen wir mit dem Boot ab, steuern durch die atemberaubende Wasserwelt und fließen mit im Alltag der Uferbewohner. Wir winken badenden Kindern zu, gleiten an Bananenstauden und Wasserbüffeln vorbei. Per Fahrrad erkunden wir eine der Mekonginseln und probieren uns auf einer Plantage durch den Früchtekorb des Landes: Mango, Rambutan, Longan. Sahnehäubchen für die Mini-Gruppe: Abends in unserer familiären Lodge jonglieren wir beim Mitkochen selbst mit Töpfen und Aromen.

    6. Tag: Cai Be – Chau Doc

    Fahrt von Cai Be nach Chau Doc vorbei an Reisfeldern, Blumen- und Obstgärten durch das Mekongdelta. Wer sich nachmittags in unserem Resorthotel am Pilgerberg Nui Sam einige Bahnen im Pool gönnt, weiß, was Infinity heißt: endloser Blick über die fruchtbare Ebene bis zum Mekong. Oder lieber mit den Pilgern die Tempel unweit unseres Hotels besuchen?

    7. Tag: Chau Doc - Phnom Penh

    Unser Lohn fürs Frühaufstehen: tropische Morgenstimmung. Unser vietnamesischer Scout verabschiedet sich am Schnellboot, das uns in Windeseile Richtung Kambodscha bringt. Fünf Stunden Zeit haben wir trotzdem, um die Mekongidylle zu genießen. Der Schleier des Frühnebels lichtet sich und gibt den Blick frei auf das Leben am Ufer. Ab und zu blitzen Tempel aus dem Dickicht. Die Formalitäten am Grenzposten sind bestens für uns organisiert. Dann geht's auf dem Fluss weiter in die Hauptstadt Phnom Penh, wo uns der kambodschanische Scout empfängt. Nachmittags fahren wir mit Tuk-Tuks durchs Kolonialviertel und zum Markt. Schon Ideen für die freie Zeit danach? Den Hotelpool genießen oder einen Aperitif in der Bar auf der Dachterrasse? Zum Abendessen lädt Ihr Scout zum Khmer-Curry in ein Restaurant ein. Zwei Übernachtungen in Phnom Penh.

    8. Tag: Phnom Penh

    Nach der Herrschaft der Khmer ist die Hauptstadt wie Phönix aus der Asche gestiegen. Nun glänzt sie wieder in exotischen Farben. Und im prächtigen Palast sitzt ein König, der eines der ärmsten Länder der Welt repräsentiert. Von der Armut ist in der Silberpagode mit ihrem diamantbestückten Goldbuddha nichts zu spüren. Weiter: Räucherstäbchen anzünden im Tempel Wat Phnom. Der Nachmittag ist frei für eigene Entdeckungen! Vielleicht ein Bummel an der quirligen Flusspromenade des Tonle-Sap-Flusses?

    9. Tag: Phnom Penh - Siem Reap

    Über Land nach Siem Reap. Beim ersten Stopp ist Entdeckergeist gefragt: Der Markt von Skun hat neben Shrimpcakes und Reisnudeln allerlei frittiertes Krabbeltier im Angebot – Mutige vor, bitte! Unterwegs dürfen wir nicht die Abzweigung verpassen: Im Dschungel dösen friedlich dieTempel Sambor Prei Kuks. Nachmittags Ankunft in Siem Reap. Zum Abendessen finden wir uns auf Reismatten auf dem Nachtmarkt wieder, unter lauter Einheimischen. Reiche Ausbeute von den Ständen, jetzt geht's ans Probieren! Drei Übernachtungen.

    10. Tag: Angkor

    Im Tuk-Tuk auf Tour durch die im Dschungel versunkene legendäre Tempelstadt: im Bayon-Tempel von Angkor Thom begrüßen uns Gesichter mit steinernem Lächeln. Tausendmal auf Instagram gesehen, jetzt live – Ta Prohm, von Würgefeigen umschlungen. Im Urwalddach krächzen Papageien. Nachmittags Angkor Wat, wo die Steinmetze zur Hochform aufliefen. Darauf später ein eiskaltes Angkor Beer?

    11. Tag: Angkor

    Abenteuerliche Landpartie: Mit unserer kleinen Gruppe radeln wir auf Feldwegen durch die Dörfer. In einem davon zeigen uns die Familien, wie sie Reis und Palmzucker produzieren – echte Selbstversorger! Nachmittags freie Zeit. Über den Markt schlendern? Oder lieber eine Spritztour auf dem Tonle-Sap-See – organisiert vom Scout? Den Abend können Sie in einem von Siem Reaps trendigen Restaurants ausklingen lassen.

    12. Tag: Angkor – Insel Ko Chang

    Lange Fahrt, lohnendes Ziel! Wir verlassen Kambodscha overland durch die Hintertür. Bei Aranyaprathet geht es über die casinogespickte Grenze, und der thailändische Scout nimmt uns in Empfang. Kurzer Stopp in Chanthaburi: bunter Alltag in einer thailändischen Provinzstadt. Gelegenheit für einen kleinen Streetfood-Contest: Ob die Essensstände wohl mit den kambodschanischen mithalten können? Dann weiter zur Küste und uns trennt nur noch eine kurze Fährüberfahrt von einem Tropentraum. Ko Chang heißt unsere Paradiesinsel für die kommenden Tage! Drei Übernachtungen in einem Badehotel.

    13. - 14. Tag: Insel Ko Chang

    Herrliche Bade-, Strand und Relaxtage auf der Tropeninsel im Golf von Siam - paradise yourself! Der Pool und der sattgrüne Garten laden zum Entspannen ein, und die Lage bietet Panoramablick auf den Sonnenuntergang. Wenn Ihnen nach noch mehr Wellness ist: Das Spa steht bereit. Oder erkunden Sie die Insel auf eigene Faust!

    15. Tag: Rückflug nach Europa

    Noch ein paar Stunden Inselfeeling. Dann Beginn des individuellen Verlängerungsaufenthaltes oder nachmittags Rückkehr mit der Fähre aufs Festland und kurzer Flug von Trat mit Bangkok Airways nach Bangkok. Gegen Mitternacht Flug von Bangkok mit Turkish Airlines nach Istanbul (Flugdauer ca. 10 Std.) oder mit Thai Airways (Flugdauer ca. 11,5 Std.).

    16. Tag: Ankunft in Europa

    Morgens Ankunft in Istanbul und Weiterflug, Ankunft vormittags. Bei Flug mit Thai Airways Ankunft morgens.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

    Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich

  • Linienflug mit Turkish Airlines (Economy, Tarifklasse T) von Frankfurt nach Saigon und zurück von Bangkok, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflug (Economy) mit Bangkok Airways von Trat nach Bangkok
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 140 €)
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise mit landesüblichen Kleinbussen
  • Fahrten mit Tuk-Tuks und Booten lt. Reiseverlauf
  • Unterbringung im Doppelzimmer in den genannten Hotels und Lodges
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, A=Abendessen)
  • Eintritte
  • Drei-Tages-Pass für Angkor (ca. 65 €)
  • Radtouren im Mekongdelta und in Angkor
  • Streetfood-Tour in Siem Reap (Englisch sprechende Leitung)
  • Reiseliteratur (ca. 16 €)
  • Deutsch sprechende, zwischen den Ländern wechselnde Marco Polo Reiseleitung, keine Marco Polo Reiseleitung vom 13. bis 15. Tag
  • Nicht enthaltene Extras: Weitere Eintritte und zusätzliche Ausflüge und Veranstaltungen, die als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.

    Reisepapiere und Impfungen

    Reisepass erforderlich. Deutsche benötigen für diese Reise kein Visum für Vietnam. Visumpflicht besteht dagegen generell für Österreicher und Schweizer und ggf. für andere Nationalitäten. Das Visum für Kambodscha wird am Einreiseort ausgestellt (ca. 35 €, vor Ort zu zahlen). Keine Impfungen vorgeschrieben.

    Kambodscha: Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

    Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter „Kambodscha“ -> „Einreise und Zoll“: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/kambodscha-node/kambodschasicherheit/220008#content_4
     

    Vietnam: Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

    Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter „Vietnam“ -> „Einreise und Zoll“: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/vietnam-node/vietnamsicherheit/217274#content_4
     

    Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

    Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter „Thailand“ -> „Einreise und Zoll“: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/thailand-node/thailandsicherheit/201558#content_4
     

    Kambodscha: Reise- und Sicherheitshinweise

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Kambodscha: Reise- und Sicherheitshinweise“ ausführlich zur aktuellen Lage:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/kambodscha-node/kambodschasicherheit/220008
     

    Vietnam: Reise- und Sicherheitshinweise

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Vietnam: Reise- und Sicherheitshinweise“ ausführlich zur aktuellen Lage:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/vietnam-node/vietnamsicherheit/217274
     

    Thailand: Reise- und Sicherheitshinweise

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Thailand: Reise- und Sicherheitshinweise“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/thailand-node/thailandsicherheit/201558
     
    Sehr geehrter Reisegast
    Sicherheit auf Reisen ist ein wichtiges Thema, das wir als Reiseveranstalter sehr ernst nehmen. Als wichtigste Quelle – zusätzlich zu unseren vielen lokalen Kontakten - dienen uns die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts. Die Sicherheitshinweise des österreichischen Außenministeriums und des Eidgenössischen Departments für Auswärtige Angelegenheiten (EDA) finden Sie im Internet unter www.bmaa.gv.at bzw. unter www.eda.admin.ch
    Die innenpolitische Lage in Thailand hat sich in den letzten Jahren deutlich stabilisiert. Unverändert kritisch bleibt die Situation im Grenzgebiet zu Malaysia, in den mehrheitlich von Muslimen bewohnten Provinzen Narathiwat, Yala, Pattani und Songkhla. Hier gibt es nach wie vor Anschläge lokaler terroristischer Gruppierungen. Selbstverständlich sind Reisen in diese Provinzen für uns tabu. Anschläge, wiederholte Terrorwarnungen der Behörden sowie Antiterroraktionen der Polizei zeigen: Auch in anderen Landesteilen und insbesondere in Bangkok sind terroristische Anschläge nicht gänzlich auszuschließen. Daher fordern wir unsere Reiseleiter und örtlichen Partner im ganzen Land, insbesondere aber in touristischen Zentren wie Bangkok, Chiang Mai und in den Urlaubsregionen im Süden, zu erhöhter Wachsamkeit und Umsicht auf.
    Die Sicherheitslage in Kambodscha hat sich in den letzten Jahren zwar verbessert, dennoch besteht weiterhin, gerade nach Einbruch der Dunkelheit, eine erhöhte Gefahr krimineller Übergriffe. Aufgrund der oftmals sehr schlechten Straßenverhältnisse legen wir bei vielen Reisen längere Strecken mit modernen Flugzeugen westlicher Bauart zurück. Wir haben unsere Tagesetappen so geplant, dass Fahrten in der Dunkelheit vermieden werden. Selbstverständlich besuchen wir auch hier nur von Minen geräumte und offiziell zum Besuch freigegebene Orte und Sehenswürdigkeiten. Wir verzichten bei unseren Ausflügen auf dem Tonle-Sap-See auf die Benutzung der meist überladenen Linienschiffe und verwenden ausschließlich Charterboote unserer Agentur, die strengen Sicherheitsstandards entsprechen.
    Nach eingehender Prüfung aller möglichen Risiken sehen wir derzeit keinen Anlass, von Reisen in die bei Ihrer Reise besuchten Regionen abzusehen. Selbstverständlich beobachten wir zusammen mit unseren Partnern vor Ort die Situation im Land sehr aufmerksam. Sollte sich unsere Einschätzung oder die des Auswärtigen Amtes für Thailand oder Kambodscha bzw. für einzelne, von Ihnen besuchte Landesteile bis zu Ihrer Abreise ändern, werden wir Sie umgehend informieren. Auf keinen Fall werden wir Sie einer absehbaren Gefahr aussetzen, Sicherheit steht bei uns immer an erster Stelle.
    Mit freundlichen Grüßen
    Marco Polo Reisen

    Hinweise des Auswärtigen Amtes zu seinen medizinischen Reiseinformationen

    Bitte beachten Sie, dass das Auswärtige Amt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen übernehmen kann.
    Die Angaben sind gemäß Auswärtigem Amt:
    zur Information medizinisch Vorgebildeter gedacht. Sie ersetzen nicht die Konsultation des Arztes auf die direkte Einreise aus Deutschland in ein Reiseland, insbesondere bei längeren Aufenthalten vor Ort zugeschnitten. Für kürzere Reisen, Einreisen aus Drittländern und Reisen in andere Gebiete des Landes können Abweichungen gelten immer auch abhängig von den individuellen Verhältnissen des Reisenden zu sehen trotz größtmöglicher Bemühungen immer nur ein Beratungsangebot. Sie können weder alle medizinischen Aspekte abdecken, noch alle Zweifel beseitigen oder immer aktuell sein Eine vorherige medizinische Beratung durch einen Arzt/Tropenmediziner ist zu empfehlen

    Kambodscha: Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Kambodscha: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/kambodscha-node/kambodschasicherheit/220008#content_5
     

    Vietnam: Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Vietnam: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit“ ausführlich zur aktuellen Lage:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/vietnam-node/vietnamsicherheit/217274#content_5
     

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Termine

    Vietnam – Kambodscha – Thailand – Mini-Gruppe – nur 4-12 Teilnehmer

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 4 max. 12 Dauer: 16 Tage

    17.10.2024Donnerstag, 17. Oktober 2024 - Freitag, 1. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    3099.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 4 max. 12 Dauer: 16 Tage

    17.10.2024Donnerstag, 17. Oktober 2024 - Freitag, 1. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    3598.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 4 max. 12 Dauer: 16 Tage

    17.10.2024Donnerstag, 17. Oktober 2024 - Freitag, 1. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    3099.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 4 max. 12 Dauer: 16 Tage

    31.10.2024Donnerstag, 31. Oktober 2024 - Freitag, 15. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    3149.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 4 max. 12 Dauer: 16 Tage

    31.10.2024Donnerstag, 31. Oktober 2024 - Freitag, 15. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    3718.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 4 max. 12 Dauer: 16 Tage

    31.10.2024Donnerstag, 31. Oktober 2024 - Freitag, 15. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    3149.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    07.11.2024Donnerstag, 7. November 2024 - Freitag, 22. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    3149.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

    07.11.2024Donnerstag, 7. November 2024 - Freitag, 22. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    3718.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 4 max. 12 Dauer: 16 Tage

    14.11.2024Donnerstag, 14. November 2024 - Freitag, 29. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    3199.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 4 max. 12 Dauer: 16 Tage

    14.11.2024Donnerstag, 14. November 2024 - Freitag, 29. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    3778.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 4 max. 12 Dauer: 16 Tage

    14.11.2024Donnerstag, 14. November 2024 - Freitag, 29. November 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    3199.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 4 max. 12 Dauer: 16 Tage

    21.11.2024Donnerstag, 21. November 2024 - Freitag, 6. Dezember 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    3199.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 4 max. 12 Dauer: 16 Tage

    21.11.2024Donnerstag, 21. November 2024 - Freitag, 6. Dezember 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    3778.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 4 max. 12 Dauer: 16 Tage

    21.11.2024Donnerstag, 21. November 2024 - Freitag, 6. Dezember 2024
    16 Tage / 15 Nächte

    3199.00 EUR

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    16.01.2025Donnerstag, 16. Januar 2025 - Donnerstag, 30. Januar 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    16.01.2025Donnerstag, 16. Januar 2025 - Donnerstag, 30. Januar 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    30.01.2025Donnerstag, 30. Januar 2025 - Donnerstag, 13. Februar 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    30.01.2025Donnerstag, 30. Januar 2025 - Donnerstag, 13. Februar 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    13.02.2025Donnerstag, 13. Februar 2025 - Donnerstag, 27. Februar 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    13.02.2025Donnerstag, 13. Februar 2025 - Donnerstag, 27. Februar 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    27.02.2025Donnerstag, 27. Februar 2025 - Donnerstag, 13. März 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    27.02.2025Donnerstag, 27. Februar 2025 - Donnerstag, 13. März 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    06.03.2025Donnerstag, 6. März 2025 - Donnerstag, 20. März 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    06.03.2025Donnerstag, 6. März 2025 - Donnerstag, 20. März 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    20.03.2025Donnerstag, 20. März 2025 - Donnerstag, 3. April 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    20.03.2025Donnerstag, 20. März 2025 - Donnerstag, 3. April 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    16.10.2025Donnerstag, 16. Oktober 2025 - Donnerstag, 30. Oktober 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    16.10.2025Donnerstag, 16. Oktober 2025 - Donnerstag, 30. Oktober 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    30.10.2025Donnerstag, 30. Oktober 2025 - Donnerstag, 13. November 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    30.10.2025Donnerstag, 30. Oktober 2025 - Donnerstag, 13. November 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    06.11.2025Donnerstag, 6. November 2025 - Donnerstag, 20. November 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    06.11.2025Donnerstag, 6. November 2025 - Donnerstag, 20. November 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    13.11.2025Donnerstag, 13. November 2025 - Donnerstag, 27. November 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    13.11.2025Donnerstag, 13. November 2025 - Donnerstag, 27. November 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    20.11.2025Donnerstag, 20. November 2025 - Donnerstag, 4. Dezember 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 15 Tage

    20.11.2025Donnerstag, 20. November 2025 - Donnerstag, 4. Dezember 2025
    15 Tage / 14 Nächte

     

    Links